Teure Kameraausrüstung weg

Mann in Kasseler Innenstadt  ausgeraubt: Täter bedrohten ihn mit Messer

+
Ein 33-Jähriger wurde in der Kasseler Innenstadt in einer Unterführung von zwei Unbekannten überfallen und ausgeraubt.

Ein 33-Jähriger wurde in der Nacht zu Montag von zwei Unbekannten überfallen und mit einem Messer bedroht.

Laut Polizei ereignete sich der Überfall am Montag um 1.25 Uhr. Der 33-Jährige befand sich zur Tatzeit in der Unterführung am Holländischen Platz, als zwei männlichen Personen sich näherten und seinen Rucksack verlangten. 

Da einer der beiden mit einem Messer drohte, händigte der Geschädigte diesen auch aus. Neben dem Rucksack erbeuteten die Unbekannten auch ein Smartphone und eine Kameraausrüstung im Wert von 3000 Euro von dem 33-Jährigen.

So werden die Täter beschrieben

Der Täter mit dem Messer wird wie folgt beschrieben: Er war bekleidet mit einem schwarzem Hoodie der Marke Adidas, einer schwarzen Hose und Sneakers. Darüber trug er eine schwarze Jacke und hatte die Kapuze der Jacke aufgesetzt. Er soll laut Polizeibericht ein afroamerikanisches Äußeres haben und etwa  1,70 bis 1,75 Meter groß sowie unter 25 Jahre alt sein.

Der zweite Täter wird als muskulöser und mit etwas dunklerer Hautfarbe als sein Mittäter beschrieben. Sein Alter wird auf 25 bis 30 Jahre geschätzt. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke aus Leder oder Kunststoff. Zudem soll er größer als der erste Täter mit kurzen, schwarzen, gekräuselten Haaren gewesen sein. 

Die Täter flohen dann über den Ausgang zur Universität in Richtung Untere Königsstraße.

Wegen der Häufung von Überfällen, in denen die Täter Messer einsetzen, wird in der Stadt Kassel derzeit über die Einrichtung einer Waffenverbotszone diskutiert.

Hinweise werden erbeten an das Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel. 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.