Kassel

Mann nach Diebstahl in Getränkemarkt festgenommen

+
Kassel: Mann nach Diebstahl in Getränkemarkt festgenommen

Über eine Alarmauslösung in seinem Getränkemarkt im Westring wurde ein Geschäftsinhaber am frühen Dienstagmorgen gegen 4.20 Uhr per Handy informiert.

Da der Mann sich bereits auf dem Weg zur Arbeit befand, gab er Gas, teilt Polizeisprecher Jörg Dämmer mit. Kurz vor dem Markt fielen ihm zwei Männer auf, die dunkel gekleidet waren, einen Rucksack dabei hatten und in Richtung Wolfhager Straße liefen. Als er am Getränkemarkt eingetroffen war, stellte der Mann ein 50 Zentimeter großes Loch in der Schaufensterscheibe fest, worauf er die Polizei verständigte und auch seine verdächtige Wahrnehmung mitteilte.

Der Geschäftsmann machte sich zudem auf die Suche nach den zwei verdächtigen Personen, die er zuvor gesehen hatte. In Höhe einer Tankstelle in der Erzberger Straße habe er die Männer entdeckt, was er der Polizei sofort mitteilte. Die Polizei konnte kurz darauf einen 18-jährigen Mann aus Kassel in der Erzbergerstraße festnehmen. Dieser gab zu, in den Getränkemarkt eingebrochen zu sein. Der zweite Tatverdächtige ist noch flüchtig, seine Personalien seien aber bekannt. Bei dem Einbruch wurden Tabakwaren gestohlen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.