Täter ist polizeibekannt

Mann sperrt Autoknacker bis zur Festnahme in Mercedes ein

+
Kassel: Mann sperrt Autoknacker bis zur Festnahme in Mercedes ein

Als ein Mann aus Kassel bemerkte, dass ein Autoknacker seinen Mercedes durchwühlte, fackelte er nicht lange: Er sperrte den Täter kurzerhand im Auto ein.

Kassel – Ein 37-jähriger Mann aus Kassel zögerte in der Nacht zum Dienstag nicht lange, als er von seiner Frau erfuhr, dass ein Einbrecher gerade den Innenraum seines Mercedes durchwühlte. Er eilte zum Fahrzeug und hielt von außen die Tür zu, bis die Polizei eintraf, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Der festgenommene 39-Jährige aus Kassel muss sich nun wegen Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug verantworten.

Gegen 1 Uhr habe die Frau bemerkt, dass ein ihr unbekannter Mann in dem Auto, das in der Virchowstraße in Kassel-Wehlheiden abgestellt war, saß. Sie lief sofort nach Hause und weckte ihren Mann, der den immer noch im Auto sitzenden Einbrecher durch Zuhalten der Autotür an einer Flucht hinderte, während sie die Polizei alarmierte.

Kassel: Autoknacker hatte 1,2 Promille im Blut

Die Polizisten stellten dann fest, dass es sich bei dem Einbrecher um einen alten Bekannten handelt, der wegen Eigentumsdelikten hinreichend bekannt ist. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten Kleingeld, das er offenbar aus dem Auto gestohlen hatte. Ein Atemalkoholtest bei dem 39-Jährigen ergab einen Wert von etwa 1,2 Promille.

Die Polizisten brachten ihn in den Polizeigewahrsam. Wie der Mann den Wagen knackte, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. 

Einen ähnlich spektakulären Polizeieinsatz gab es in Kassel einige Tage zuvor. Zwei betrunkene Männer randalierten in einem Wohnhaus und drohten einem Bewohner mit dem Tod. Eine Spezialeinheit der Polizei war im Einsatz.

Von Ulrike Pflüger-Scherb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.