Rundgang nach dem Betreiberwechsel

Parken, Internet, neue Stände: Das tut sich in der Markthalle Kassel

Juliane Rübner, Marktleiterin der Markthalle im Marstall Kassel
+
Neue Zeiten: In der österlich mit Pflanzen und Blumen geschmückten Markthalle ist Juliane Rübner seit Jahresbeginn als Markthallenleiterin verantwortlich.

Die neuen Betreiber der Kasseler Markthalle haben in den ersten 100 Tagen einige Verbesserungen auf den Weg gebracht. Und am Samstag vor Ostern wird länger geöffnet sein.

Kassel – Für etliche Kunden sind sie noch ungewohnt, die Veränderungen in Kassels Markhalle seit Jahresbeginn. Mit dem Betreiberwechsel haben einige Marktbeschicker altersbedingt oder wegen Corona ihre Verträge nicht verlängert, was zu Lücken in den Standreihen geführt hat. Doch in den ersten 100 Tagen hat sich auch einiges Positives getan, wie die neuen Betreiber von der Kasseler Markthalle 2020 GmbH berichten.

So präsentiert sich der gesamte Marktbereich aufgeräumter und grundgereinigt, aktuell ist er mit frischen Grünpflanzen, Blumenteppichen und Kräuterbeeten österlich geschmückt. Und es gibt jetzt drahtloses Internet in der Halle, in der manche Mobilfunknetze nur mäßig funktionieren – eine überfällige Verbesserung für Kunden, die an Ort und Stelle nach Rezepten für die angebotenen Marktprodukte googeln wollen.

Markthalle Kassel: Neuigkeiten ab sofort auf der neuen Webseite

Eine neu gestaltete Website ist ebenfalls am Start und soll kurzfristig durch Social-Media-Aktivitäten ergänzt werden, um Kunden auf diesen Kanälen mit Neuigkeiten und aktuellen Angeboten anzusprechen. „Voraussichtlich ab Mai wird es zudem ein günstiges Parkplatzangebot auf den Flächen am Marstall geben“, kündigen die Betreiber an. Bislang gelten dort die allgemeinen Parktarife der Stadt Kassel.

Seit Januar haben die Betreiber auch einige neue Anbieter hinzugewinnen können, berichtet Marktleiterin Juliane Rübner. Dazu gehören vorgekochte Speisen nicht nur für Homeoffice-Zeiten (Gari-Baldi; Grischäfer), der Gastro-Stand Speisekammer Kassel, ein Uhrenreparaturservice und ein Anbieter von Recycling-Fahrradtaschen.

Diese Neuerungen stehen aktuell in der Markthalle Kassel an

Der Unverpackt-Stand „Einfach bewusst“, werde zum 1. April auf eine größere Fläche ziehen und sein Sortiment um vegane Lebensmittel erweitern. Umgezogen ist im Untergeschoss bereits der „Sonnengarten“ mit veganen Kuchen, Salaten und Aufstrichen. Der Olivenladen „La Picholine“ wird laut Rübner demnächst einen weiteren Stand mit Gastronomie und Snacks zum Mitnehmen eröffnen. Auf der Außenfläche am Graben sind nach Angaben der Marktleiterin vier neue Händler aktiv.

Auch bei den Öffnungszeiten bewegt sich etwas: Am Samstag vor dem Osterfest (3. April 2021) werden die meisten Standbetreiber nicht nur wie seit vielen Jahren bis etwa halb zwei, sondern auf freiwilliger Basis erstmals bis 16 Uhr für ihre Kunden da sein. Als Ersatz für den Ruhetag am Karfreitag ist die Markthalle in jener Woche außerplanmäßig am Mittwoch geöffnet, außerdem am Donnerstag jeweils von 7 bis 18 Uhr.

Mittelfristig soll die Markthalle Kassel umgebaut werden

Für das Marstallgebäude ist mittelfristig ein groß angelegter Umbau geplant. Dabei soll der gesamte Marktbetrieb auf die obere Ebene verlagert werden, die um die heutige Freifläche zum Graben hin erweitert wird. Die genaue Planung solle voraussichtlich im Herbst vorgestellt werden, sagt Architekt und Markthallen-Mitgeschäftsführer Matthias Tunnemann (Büro Sprengwerk). Der historische Bau solle künftig mehr sein als ein reiner Einkaufsort: „Wir wollen zusammen mit den engagierten Marktbeschickern den Marstall zu einem Ort machen, der sich stetig weiterentwickelt und in dem städtisches Leben stattfindet.“

Die Öffnungszeiten vor Ostern: Mittwoch und Donnerstag von 7 bis 18 Uhr, Samstag 7 bis 16 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.