Hunde-Beratung mit Show-Einlage

Martin Rütter-Show "Freispruch" in Kassel: Unterhaltung und Tipps für Hundebesitzer

+
Tierfälle „vor Gericht“: Hundetrainer Martin Rütter stellte sein Bühnenprogramm „Freispruch“ in der Kasseler Stadthalle vor.

Martin Rütter ist mit seiner Show "Freispruch" in Kassel aufgetreten. Er erklärt, warum der Hund meistens nicht Schuld ist, wenn etwas passiert.

  • Martin Rütter ist selbst ernannter "Anwalt der Hunde".
  • Mit seiner Show "Freispruch" ist er in Kassel aufgetreten.
  • Neben Unterhaltung konnten Hundebesitzer einiges bei der Show lernen.

Martin Rütter ist der selbst ernannte „Anwalt der Hunde“. So wurde er auch bei seiner aktuellen Live-Show „Freispruch!“ angekündigt, mit der er am Dienstagabend nach 150 Auftritten auch in der gut besuchten Kasseler Stadthalle zu Gast war. 

Als professioneller Hundetrainer ist er bereits seit Jahren aus dem Fernsehen bekannt, 2010 kamen auch Bühnenprogramme dazu, mit denen der „Hundeprofi“ auf Tour geht. „Freispruch!“ ist bereits das vierte Programm.

Kassel: Martin Rütter klärt auf - Es ist nicht immer nur der Hund Schuld

Rütter, der auch Ratgeber über Hundeerziehung schreibt, ist genervt davon, „dass immer der Hund Schuld sein soll“ und ergreift deshalb Partei für die Vierbeiner, indem er erklärt, wie der Halter, ohne es zu wissen, das falsche Verhalten antrainiert. Das alles verpackt er in eine unterhaltsame Comedy-Show mit der er auch das Publikum in Kassel begeistert.

Dabei steht Rütter auf der Bühne zwischen einer übergroßen blinden Justitia-Statue, leuchtenden Paragrafen, einen Hundegesetzbuch, einem Plüschhund und einem gigantischen Holzhammer aus einen riesigen Folianten, der „Anklageschrift“. 

Kassel: Zuschauer als Geschworene

Er verliest Fälle von unerzogenen Hunden, die er so oder so ähnlich in seinen 24 Berufsjahren als Hundetrainer erlebt hat. Dabei erklärt er den Zuschauern, dass sie in der Show die Rolle von Geschworenen übernehmen sollen.

Ihr lautstarkes Rufen soll über „Freispruch“ oder „Tierheim“ entscheiden, im Fall vom Buddy, dem Berner Sennenhund, genauso wie bei Rudi, der bettelnden Dogge, einem wildernden Border Collie oder Luis, dem anarchistischen Labrador. Rütter schmückt diese Anekdoten dabei darstellerisch bis ins Groteske aus.

Im Rollenspiel gibt Martin Rütter bei seiner Show in Kassel dem Hund eine Stimme, lässt in dessen Kopf blicken und beschert dabei sicher dem ein oder anderen Hundehalter im Publikum ein Aha-Erlebnis. 

Kassel: Martin Rütters Show ist mehr als Unterhaltung: Tipps und Anleitungen für Hundehalter

Denn trotz lautstarkem Lachen: Die Geschichten und Erlebnisse, die Rütter erzählt, sind trotz ihres Unterhaltungsfaktors gespickt mit Tipps und Anleitungen, die jeder Hundehalter beherzigen sollte.

Rütter erklärt, wie wichtig Erziehung ist oder wie Kommunikation funktioniert. Er gibt diese Informationen nicht mit dem erhobenen Zeigefinger. Er hält stattdessen dem Publikum den Spiegel vor.

Der bürokratische Irrsinn auf deutschen Hundeplätzen bekommt dabei sein Fett weg, und auch Rütters eigene Hunde werden nicht verschont - das Publikum in Kassel hat es gefreut.

Instagram: Martin Rütter gibt einen Einblick hinter die Kulissen

Von Linda Stederoth

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.