1. Startseite
  2. Kassel

Mehr Sicherheit auf der Kreuzung: Frankfurter Straße in Kassel wird einspurig

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Die Fahrbahn der Frankfurter Straße in Kassel zwischen der Horst-Dieter-Jordan-Straße und der Silberbornstraße soll auf einen Fahrstreifen reduziert werden.

Kassel - Die Kreuzung Silberbornstraße/Frankfurter Straße in Kassel-Niederzwehren ist seit vielen Jahren ein Unfallschwerpunkt. Zwischen 2015 und 2021 hat die Polizei an dieser Stelle insgesamt 50 Unfälle aufgenommen. Zum Teil waren die Unfälle sehr schwer. 2016 wurde dabei sogar ein Mensch getötet, zudem gab es vier Unfälle mit schwer verletzten Personen. Hinzu kommen Kollisionen mit Menschen, die leicht verletzt worden sind, sowie zahlreiche Blechschäden.

Die Stadt will diese Kreuzung nun sicherer machen. Aus diesem Grund soll in diesem Jahr die Fahrbahn der Frankfurter Straße zwischen der Horst-Dieter-Jordan-Straße und der Silberbornstraße von aktuell zwei auf einen Fahrstreifen reduziert werden. Es geht um etwa 50 Meter in Richtung stadtauswärts. In der Unfallkommission, der unter anderem die Straßenverkehrsbehörde, die KVG und die Polizei angehören, sei die Maßnahmen besprochen und abgestimmt worden.

Mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmer: Künftig soll die Frankfurter Straße zwischen Horst-Dieter-Jordan-Straße und Silberbornstraße stadtauswärts nur noch einspurig sein.
Mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmer: Künftig soll die Frankfurter Straße zwischen Horst-Dieter-Jordan-Straße und Silberbornstraße stadtauswärts nur noch einspurig sein. © Ulrike Pflüger-Scherb

Der Ortsbeirat Niederzwehren hat den Planungen des Straßenverkehrs- und Tiefbauamts am Dienstagabend zugestimmt. Ohne Gegenstimme.

Kassel: Frankfurter Straße wird einspurig

Mit der Einengung der Fahrbahn soll die Kreuzung für die Verkehrsteilnehmer, die von der Silberbornstraße auf die Frankfurter Straße rechts abbiegen oder diese kreuzen wollen, verbessert werden, heißt es in der Vorlage des Straßenverkehrsamts. Die beiden Verkehrsströme in Richtung Dez und in Richtung Niederzwehren sollen auf einer Spur gebündelt werden, „um die Konfliktfläche zu verringern und eindeutig begreifbar zu machen“. Etwa zwei Drittel der Unfälle, die hier passiert seien, ereigneten sich zwischen Fahrzeugen, die aus der Silberbornstraße in die Frankfurter Straße einbiegen wollten und Fahrzeugen, die auf der Frankfurter Straße in Richtung Dez fuhren, also auf der linken Fahrspur, die künftig wegfallen soll.

Grafik zur einspurigen Frankfurter Straße in Kassel.
Grafik zur einspurigen Frankfurter Straße in Kassel. © HNA

Erst nach der Einmündung zur Silberbornstraße soll die Einstreifigkeit wieder aufgehoben werden. Dann soll der linke Fahrstreifen als Linksabbieger in Richtung Dez dienen und der rechte Fahrstreifen weiter in Richtung Niederzwehren führen.

Die Kosten für die Einführung der Einspurigkeit sollen bei rund 15 000 Euro liegen. Die neue Straßenführung soll durch Fahrbahnmarkierungen erfolgen, auf die Bischofsmützen gesetzt werden. Zudem soll es eine entsprechende Beschilderung geben. Bereits jetzt ist schon auf die gefährliche Kreuzung mit einem Gefahrenzeichen auf der Frankfurter Straße und ein Stopp-Schild in der Silberbornstraße reagiert worden.

Frankfurter Straße in Kassel: Bald rund um die Uhr nur noch 30 km/h?

Montags bis freitags zwischen 7 und 16 Uhr gilt hier auch Tempo 30, wegen der Johann-Hinrich-Wichern-Schule, die hier liegt. Die Mitglieder des Ortsbeirats regen an, dass künftig rund um die Uhr hier nur 30 km/h gefahren werden soll.

Ortsvorsteher Harald Böttger (SPD) befürchtet übrigens nicht, dass durch die neue Einspurigkeit Staus in dem Bereich der Frankfurter Straße entstehen werden. Er geht davon aus, dass  nach kurzer Eingewöhnung die meisten Autofahrer, die von der Stadt ins Dez fahren wollen, künftig über die Straße Am Auestadion oder die Raiffeisenstraße an ihr Ziel gelangen. (use)

Gleich mehrere Feuerwehr-, Polizei- und Rettungswagen waren Ende Dezember an der Frankfurter Straße in Kassel im Einsatz. Grund war ein gemeldeter Brand auf Höhe von Reifen Ochs.

Auch interessant

Kommentare