Zeugen sollen sich melden

Einbrüche im Fasanenhof: Mann schlug mehrere Scheiben ein - Einige Bewohner waren Zuhause

+
Die Polizei fahndet nach einem Mann: Er hatte im Kasseler Stadtteil Fasanenhof mehrere Einbrüche verübt.

Ein unbekannter Einbrecher trieb am Samstagvormittag im Kasseler Stadtteil Fasanenhof sein Unwesen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Während es zu einem Einbruchsversuch in Abwesenheit der Bewohner kam, schlug er bei zwei anderen Wohnungen die Scheiben ein, obwohl jemand zu Hause war. In der Rückertstraße, nahe der Hauffstraße, versuchte der unbekannte Täter in der Zeit zwischen 10 Uhr und 12 Uhr während der Abwesenheit des Bewohners einzubrechen. 

Nach ersten Ermittlungen der Polizei versuchte der Einbrecher vergeblich, die Terrassentür mit einem Stein einzuschlagen. Der Täter ergriff anschließend die Flucht. Unweit des Tatorts kam es ebenfalls in der Rückertstraße zu einem weiteren Einbruchsversuch. Die Bewohnerin befand sich gegen 10.40 Uhr in ihrer Wohnung, als es an der Tür klingelte. 

Einbrecher hatte jeweils zuvor geklingelt

Während sie die Tür öffnete, schlug der Einbrecher mit einem Stein gerade die Scheibe zur Küche ein. Offenbar bemerkte der Täter dann die anwesende Bewohnerin und flüchtete unerkannt. In der Mörikestraße schlug offenbar der gleiche Täter gegen 11.05 Uhr die Scheibe einer Terrassentür ein. Auch in diesem Fall hatte der Einbrecher zuvor geklingelt. 

Allerdings hatten die anwesenden Bewohner die Tür nicht geöffnet. Eine 22-Jährige und ihre 14-jährige Schwester ertappten den Täter, als er gerade eine Kommode durchwühlte. Obwohl beide versuchten, ihn festzuhalten, konnte der Täter mit mehreren Schmuckstücken aus dem Haus flüchten. 

So wird der Täter beschrieben

Er wird von den Zeuginnen so beschrieben: etwa 50 bis 60 Jahre alt, schlank, helle Augen, helle Haare. Er trug einen Rucksack.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.