Auch Lebensmittel wie Eier und Milch

Kassels erster Spätkauf auf der Friedrich-Ebert-Straße: Späti 41 ist bis 3 Uhr geöffnet

+
Neueröffnung: Die Brüder Süleyman und Kerem Eryörüt in ihrem Kiosk „Späti 41“. 

 In Berlin, Hamburg und anderen Städten gibt es Hunderte, und sie sind dort aus manchen Quartieren gar nicht mehr wegzudenken. Nun gibt es auch einen Späti in Kassel.

In Kassel dürfte der gelernte Industriemechaniker Kerem Eryörüt (21) mit seinem „Späti 41“ der Erste sein.

Als Späti bezeichnen manche liebevoll einen Kiosk-Betrieb, der rund um die Uhr oder eben bis spät in die Nacht geöffnet ist.

Zusammen mit seinem Bruder Süleyman (25), einem Bundeswehrsoldaten, hat Kerem Eryörüt seinen Späti an der Friedrich-Ebert-Straße 41 eröffnet. In dem geräumigen, 62 Quadratmeter großen Laden war zuvor ein Tabakwarengeschäft beheimatet.

Kerem Eryörüt, der an der beruflichen Paul-Julius-von-Reuter-Schule sein Fachabitur gemacht hat, ist glücklich über den Geschäftsstart. Er ist davon überzeugt: Sein Späti wird die Partymeile der Friedrich-Ebert-Straße krönen.

Auch Milch und Eier bei Späti41 im Angebot

Im Angebot sind nicht nur die klassischen Kiosk-Waren wie Getränke, Tabakwaren, Snacks, Zeitschriften und „Süßkrams“, so Eryörüt, sondern es werden auch Lebensmittel, etwa Milch und Eier, verkauft. „Was man eben so braucht.“ Manchmal eben auch mitten in der Nacht. Außerdem werden im Späti Lottoscheine angenommen und ein Hermes-Paketdienst ist vor Ort.

„Ich hätte nie gedacht, dass ich mal im Einzelhandel lande“, sagt Kerem und lacht. Aber der Späti sei etwas ganz Besonderes. Es ist ein bisschen wie ein Raumschiff, das jetzt in Kassel gelandet ist. Und irgendwie verwirklicht Kerem damit auch seinen Traum. „Ich mag diese Ecke einfach“, sagt der ehemalige Albert-Schweitzer-Schüler über die Friedrich-Ebert-Straße.

Unterstützung und Tipps bei der Unternehmensgründung habe er als Newcomer von den Kollegen im Tabak-Eck am Bebelplatz bekommen. Vor allem, dass er künftig mit seinem Bruder zusammenarbeitet, mache ihn glücklich. Kerem Eryörüt: „Ich habe ein richtig gutes Gefühl.“

Sein Geschäft ist geöffnet: Mo – Do 7 - 0 Uhr, Fr 7 – 3 Uhr, Sa 10 – 3 Uhr und So 12 – 6 Uhr. Ab Frühjahr will er seine Öffnungszeiten erweitern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.