Kassel: Niedrigste Arbeitslosenzahl für März seit 19 Jahren

Kassel. Der Winter ist vorbei, und das hat sich auf dem Arbeitsmarkt niedergeschlagen. Die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Kassel ist im vergangene Monat um 0,3 Prozentpunkte auf 7,2 Prozent gesunken.

Vor einem Jahr lag sie noch bei 7,6 Prozent. Mit derzeit 22 026 Arbeitslosen - 1269 weniger als vor einem Jahr - habe man die niedrigste Zahl in einem März seit 1992, sagte Agentur-Chef Detlef Hesse.

Der saisonal übliche Rückgang im Frühjahr erkläre sich vor allem durch die Wiedereinstellung in den Außenberufen, etwa in der Baubranche oder bei Landschäftsgärtnern. Davon profitieren die ländlichen Bereiche laut Hesse stärker als die Stadt Kassel. Hier ging die Arbeitlosigkeit im März auf 10,7 Prozent zurück (Vormonat: 11 Prozent). In der Stadt haben aktuell 10 091 Menschen keinen Job. Das sind 37 weniger als vor einem Jahr - ein Rückgang von 0,4 Prozent. Agenturweit lag der Rückgang im gleichen Zeitraum bei 5,4 Prozent.

Dass die wirtschaftlichen Aussichten in der Region weiterhin gut sind, sei an der Zahl der gemeldeten Stellen erkennbar, sagt Hesse: Allein im März sind im Agenturbezirk 1356 Jobangebote eingegangen - ein Zuwachs von 12 Prozent binnen Jahresfrist. „Der Aufschwung, den wir im vergangenen Jahr hatten, setzt sich fort, wenn auch leicht abgeschwächt.“ (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.