1. Startseite
  2. Kassel

Kassel: Auto rammt zwei Fußgänger – Mann lebensgefährlich verletzt

Erstellt:

Von: Stefan Krieger

Kommentare

Blaulicht Polizei
Nach einem Unfall schwebt ein Mann in Lebensgefahr. (Symbolbild) © Friso Gentsch

Zu einem schweren Unfall kommt es im Kassler Stadtteil Nord-Holland. Ein Autofahrer übersieht eine rote Ampel und verletzt Fußgänger schwer.

Kassel – Zwei Fußgänger sind in Kassel im Stadtteil Nord-Holland von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Angefahren wurden nach Polizeiangaben ein 42-jähriger Mann, der nach dem Unfall am Dienstagabend in Lebensgefahr schwebte, sowie eine 57-jährige Fußgängerin. Der Autofahrer hatte eine rote Ampel an einem Fußgängerübergang im Stadtteil Nord-Holland missachtet.

Nach Angaben der Polizei befuhr der 19-jährige Pkw-Fahrer aus Kassel die Holländische Straße aus der Kasseler Innenstadt kommend in Fahrtrichtung Vellmar. Im Bereich der Holländischen Straße Ecke Helmholtzstraße kam es dann zu dem Unfall, als die beiden Fußgänger bei Grün die Straße überqueren wollten.

Unfall in Kassel Nord-Holland: Holländische Straße gesperrt

Die Verletzten wurden nach Erstversorgung an der Unfallstelle durch Rettungskräfte zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Durch die Staatsanwaltschaft Kassel wurde ein Sachverständiger mit den Ermittlungen zur genauen Unfallursache beauftragt. Die Holländische Straße war für den Zeitraum der Ermittlungen bis ca. 21:45 Uhr Richtung stadtauswärts gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Der ÖPNV war von der Sperrung nicht betroffen. (skr)

Bei einem Auffahrunfall mit insgesamt sechs Fahrzeugen auf der A 49 bei Kassel sind unlängst vier junge Frauen verletzt worden.

Auch interessant

Kommentare