Oberzwehren: Unbekannter schoss Mann ins Knie

Kassel. Einem Mann wurde am Samstag gegen 1.45 Uhr vor seiner Haustür an der Kronenackerstraße ins Knie geschossen. Er wollte gerade die Tür aufschließen, als es knallte und er plötzlich einen Schmerz im rechten Knie spürte.

Wie sich später herausstellte, erlitt der 36-Jährige einen Steckschuss unterhalb des Knies. Der Mann wurde mittlerweile operiert. Es besteht keine Lebensgefahr.

Die Polizei in Kassel sucht nun nach einer Person, die in Tatortnähe, also in Oberzwehren an einem Mehrfamilienhaus, gesehen wurde und von Zeugen so beschrieben wird:

Er soll 1,60 bis 1,80 Meter groß sein und eine schmächtige Statur haben. Außerdem soll er helle, langärmlige Oberbekleidung und eine dunkle Hose, vermutlich blau, getragen haben.

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Nordhessen in Kassel (K11) hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft in Kassel ist eingeschaltet. Gegen den Unbekannten wird ein Verfahren wegen Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes und gefährlicher Körperverletzung mit einer Schusswaffe eingeleitet. Zu Hintergründen der Tat kann die Polizei derzeit keine Angaben machen. Die Ermittlungen dauern an.

Vor drei Jahren hatte es bereits eine Schießerei am Mattenberg in Oberzwehren gegeben, bei der zwei Männer schwer verletzt wurden. Der damals 32-jährige Täter wurde 2010 zu sieben Jahren Haft verurteilt.

Hinweise im jüngsten Fall an die Polizei unter 0561/910-0. (abg/ots)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.