Auftakt für mehrere neue Schulgebäude

Kassel: Offene Schule Waldau erhält Neubau - Stadt investiert Millionen

+
Offene Schule Waldau erhält Neubau.

Die Offene Schule Waldau erhält einen Neubau. Dies wurde Mitte Dezember vom Magistrat der Stadt Kassel beschlossen. Die Sporthalle, das Ottoneum und die Mensa bleiben bestehen.

  • Die Offene Schule Waldau erhält einen Neubau.
  • Mitte Dezember wurde die Sanierung für die Gesamtschule vom Magistrat beschlossen.
  • Der Schulbetrieb wird im alten Gebäude während der Bauphase weitergeführt.

Grundsätzlich ist der Neubau für die Offene Schule Waldau (OSW) bereits beschlossene Sache. Details, wo genau das Gebäude errichtet und wie es einmal aussehen wird, sind aber noch zu klären. 

Als einen wichtigen Meilenstein, den die Stadt Kassel 2019 gesetzt habe, hat Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD) am Samstag beim Neujahrsempfang den geplanten Neubau in Waldau bezeichnet. Die integrierte Gesamtschule sei der erste Bau von zunächst fünf Schulbauten, die nach einem Modell „made in Kassel“ erneuert würden, kündigte der OB vor rund 1400 Gästen an.

Dreistellige Millionenbeiträge für Schulneubau

Nach seinen Angaben stehen dreistellige Millionenbeträge für dringend notwendige Schulsanierungen durch Gründung der Stadt Kassel Immobilien GmbH & Co KG und der Projektentwicklungsgesellschaft GWGpro zur Verfügung. Den Neubau für die Schule Waldau auf der angrenzenden Fläche habe der Magistrat Mitte Dezember beschlossen. „Das hat nicht nur Kostengründe, sondern auch den Vorteil, dass der Schulbetrieb im alten Gebäude während der Bauphase wie gewohnt weitergehen kann“, sagte Geselle.

Kassel: Hauptgebäude und Pavillons werden abgerissen

Schätzungen hatten ergeben, dass die Kosten für einen Umbau höher sein würden, als für den Neubau der Schule. Abgerissen werden sollen das Hauptgebäude und die Pavillons. Bestehen bleiben sollen die Sporthalle, das Ottoneum und die Mensa, erklärte Schuldezernentin Ulrike Gote (Grüne) auf Anfrage.

Die Pläne sollen laut Gote zunächst in einer gemeinsamen Sitzung des Finanz- und des Schulausschusses vorgestellt werden. Nach dem Beschluss der Stadtverordneten soll ein Architektenwettbewerb ausgelobt werden.

Kassel: Sanierung von Gymnasien denkbar

Die Offene Schule Waldau ist eine reformpädagogisch orientierte integrierte Gesamtschule. Unterrichtet werden dort rund 900 Schüler von der fünften bis zur zehnten Klasse. 

Schuldezernentin Gote und er seien bei diesem Thema „nicht schulformideologisch eingestellt“, betonte Oberbürgermeister Geselle beim Empfang im Rathaus. „Auch die Sanierung von Gymnasien mithilfe dieses Modells ist denkbar.“

Sanierung der Loßbergstraße in Kassel

Auch die Loßbergstraße im Kasseler Stadtteil Kirchditmold soll saniert werden. Die erneute Sanierung des Straßenbelags soll im Frühjahr beginnen. Dabei soll die Temporeduzierung aufgehoben werden.

Ebenfalls modernisiert wurden die Unterrichtsräume der Melanchthon-Schule im Schwalm-Eder-Kreis. Die Räume des naturwissenschaftlichen Zentrums erstrahlen nach der Kernsanierung in neuem Licht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.