Wo ist Peppel? Holländer suchen Terrier

Wird vermisst: Jack-Russel-Terrier Peppel. Foto: privat

Kassel. Wo ist Peppel? Arry und Cees Buiks sind verzweifelt. Seit vergangenen Donnerstag, 30. August, vermissen die beiden Holländer, die zum documenta-Besuch in Kassel waren, ihren Jack-Russell-Terrier.

Hinweis vom 4.9.2012:

Peppel ist mittlerweile wieder aufgetaucht. Ihre Besitzer danken allen für die Hilfe.

Die Hündin war zum Zeitpunkt des Verschwindens gegen 18 Uhr an einem Baum zwischen dem Staatstheater und der documenta-Halle angeleint, berichten Arry und Cees Buiks. Man habe mit der Polizei und dem Tierheim Wau-Mau-Insel Kontakt aufgenommen, doch sei die bisherige Suche erfolglos geblieben. Arry und Cees Buiks haben eine Belohnung von 500 Euro ausgeschrieben.

Beschreibung: Hündin Peppel ist vier Jahre alt, hat eine Schulterhöhe, von etwa 25 bis 30 Zentimetern. Ihr Fell ist überwiegend weiß. Besonderes Merkmal: Ohren und ein Teil des Schwanzes sind dunkelgrau. (abe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.