Fahndung in Kassel

Mann bedroht Minicar-Fahrer mit Pistole: Polizei verhaftet Tatverdächtigen

In Kassel zückt ein Mann eine Pistole und bedroht einen Minicar-Fahrer. Der Polizei gelingt daraufhin eine Festnahme.
+
In Kassel zückt ein Mann eine Pistole und bedroht einen Minicar-Fahrer. Der Polizei gelingt daraufhin eine Festnahme.

Am Donnerstag (23.09.2021) bedroht ein Fahrgast einen Minicar-Fahrer mit einer Pistole. Die Polizei leitet daraufhin eine große Fahndung in Kassel ein.

Kassel – Ein 40-jähriger Minicar-Fahrer wurde am Donnerstag (23.09.2021) gegen 13.45 Uhr in Kassel durch einen zunächst unbekannten Fahrgast bedroht. Dieser hatte sich in die Straße Königstor fahren lassen und soll plötzlich nach Bezahlen des Fahrpreises eine Pistole gezückt haben.

Nachdem der Minicarfahrer Zweifel an der Echtheit der Waffe geäußert hatte, habe der Fahrgast die Pistole durchgeladen und ihn verbal bedroht, heißt es im Polizeibericht. Anschließend stieg der Täter aus und flüchtete in Richtung Innenstadt.

Kassel: Polizei verhaftet Tatverdächtigen nach Fahndung

Es gab eine sofortige Fahndung mit zahlreichen Streifen nach dem geflüchteten Mann. Nach Hinweisen durchsuchten Notinterventionsteams der Polizei zwei Gebäude in der Fünffensterstraße, ohne jedoch den Gesuchten dort antreffen zu können. Die fortgesetzte Fahndung führte gegen 15.30 Uhr schließlich zur Festnahme eines 32-jährigen Tatverdächtigen aus Kassel an seiner Wohnanschrift.

Der bereits hinreichend polizeibekannte Mann war durch die ersten Ermittlungen ins Visier der Polizei geraten. Wie sich dann herausstellte, hatte es sich bei der vorgezeigten Pistole um eine Schreckschusswaffe gehandelt. Gegen den Tatverdächtigen wird wegen Bedrohung und Nötigung ermittelt. (ius)

Ein Minicar-Fahrer ist in Kassel von einem unbekannten Fahrgast ins Gesicht geschlagen worden. Außerdem ereignete sich in Kassel ein bewaffneter Überfall auf einen Minicar-Fahrer, bei dem Geld entwendet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.