In Borken (Nordhessen)

Teenager und Mann bei Raubüberfall verletzt: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

In Borken (Hessen) bei Kassel gab es einen Raub - ein Teenager und ein Mann wurden dabei verletzt. die Polizei fahndet nach dem Täter.
+
In Borken (Hessen) bei Kassel gab es einen Raub - ein Teenager und ein Mann wurden dabei verletzt. Die Polizei nahm am Freitagmorgen (29.05.2020) einen tatverdächtigen in Borken fest.

In Borken (Hessen) im Raum Kassel wurden zwei Personen ausgeraubt und verletzt. Die Polizei nimmt Tatverdächtigen in Borken fest.

  • Teenager und Mann wurden in Borken (Nordhessen) im Raum Kassel ausgeraubt.
  • Die beiden wurden bei dem Vorfall verletzt.
  • Die Polizei nahm in Borken einen Tatverdächtigen fest.

Update vom 29.05.2020, 13 Uhr: Im Falle des Raubes in Borken nahm die Polizei einen Tatverdächtigen fest, das berichten die Beamten mit einer Pressemitteilung. Der Tatverdächtige ist 35 Jahre alt und kommt aus Borken. Die Kriminalpolizei in Homberg (Efze) durchsuchte am Freitagmorgen (29.05.2020) die Wohnung des Verdächtigen. 

Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden Teile der Beute aus dem Raub aufgefunden. Der 35-Jährige wurde festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er, auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kassel, wieder auf freien Fuß gesetzt.

Raub in Borken (Hessen) bei Kassel: Ausgeraubt und verletzt 

Erstmeldung vom 28.05.2020: Borken/Hessen - Eine 16-jährige Jugendliche aus Kassel und ein 29-jähriger Mann aus Borken wurden ausgeraubt und dabei verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall. Zum Zeitpunkt des Raubs waren der Teenager und der Mann alkoholisiert, teilt die Polizei mit.

Die beiden lernten in der Nacht zum Donnerstag (28.05.2020) gegen 0.36 Uhr in Borken einen unbekannten Mann kennen. Mit diesem wollten sie laut Polizei zu seiner angeblichen Wohnung in Borken-Nassenerfurth laufen.

Raub in Borken (Hessen) bei Kassel: Unbekannter schlug 16-Jährige auf die Nase

Der unbekannte Mann schlug auf dem Weg laut Polizei erst der 16-Jährigen aus Kassel mit der Faust auf die Nase und stahl ihre Handtasche, worin sich ein Handy und wenige Euros Bargeld befanden. Danach schlug der Unbekannte dem 29-Jährigen gegen den Kopf und stahl sein Handy aus der Hosentasche.

Der Täter flüchtete anschließend in eine unbekannte Richtung. Die 16-Jährige und der 29-Jährige wurden bei dem Raub leicht verletzt.

Raub in Borken (Hessen) bei Kassel: Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Die Polizei sucht nun Zeugen und veröffentlicht eine Beschreibung des Täters:

  • Dieser soll männlich und etwa 35 Jahre alt gewesen sein. 
  • Er war 1,90 Meter groß und hatte eine normale Statur, blaue Augen und helle kurze Haare. 
  • Zum Zeitpunkt der Tat trug der Täter laut Polizei einen Pullover, eine Sweat-Shirt-Jacke und einen camouflagefarbigen Bundeswehr-Rucksack. 

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Homberg unter der Telefonnummer 05681/7740.

Weitere Fälle in der Region Kassel: Raub-Opfer wird gewürgt

Bei einem brutalen Raub in Fuldabrück (Kreis Kassel) wurde das Opfer gewürgt. Die Täter stahlen seine Gürteltasche. Laut Polizei sollen sich die Beteiligten gekannt haben.

Die Polizei Kassel sucht einen Exhibitionisten. Dieser hat sich in der Goetheanlage im Vorderen Westen vor zwei Frauen entblößt.

In Vellmar im Landkreis Kassel kam es zu einem Raub, bei dem ein 14-Jähriger leicht verletzt wurde.

Von Michaela Schaal

In Kassel-Waldau hat sich ein Mann vor einem 21-jährigen Pärchen entblößt. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.