Richtige Antworten werden nicht vorgeschlagen

Kassel-Quiz mit groben Fehlern - Bombennacht mit falschem Datum

Falsch recherchiert: Auf dem Königsplatz stehen Platanen, Wilhelmshöhe wurde 1906 eingemeindet und zwischen Zissel-Ende und Eröffnung des nächsten Volksfestes sind es 362 Tage. Foto: Herzog

Kassel. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft veröffentlichte der in Freiburg ansässige Fuge-Verlag ein Kassel-Quiz. 500 Fragen zu Kultur, Geschichte, Zeitgeschehen, Sport und Persönlichkeiten haben die Spiel-Entwickler dafür ausgetüftelt. Leider sind ihnen dabei gravierende Fehler unterlaufen.

HNA-Leser Heinz-Dieter Schmidt vom Schachclub Fuldatal spielte das Quiz mit Freunden zum ersten Mal in der Silvesternacht. „Es hat großen Spaß gemacht, über die verschiedenen Lösungsvorschläge manch kniffliger Frage zu diskutieren, etwa, ob nun der Herkules oder der Fernsehturm Kassel weithin sichtbar überragt“, sagt Schmidt. Bei dem Quiz zieht der Spielleiter eine Karte mit einer Frage und stellt, wie bei „Wer wird Millionär?“ vier mögliche Antworten vor, von denen nur eine richtig ist. Welche, das steht nur für den Spielleiter sichtbar, unten auf der Karte.

Platanen statt Ahorn

Wie gut kennen Sie Kassel?

25 Fragen im HNA-Quiz

Weitere Quiz-Spiele

Highscore und Übersicht

Keine Diskussion gab es für Heinz-Dieter Schmidt und seine Mitspieler darüber, dass Kassel in der Bombennacht des 22. Oktober 1943 zu 75 Prozent zerstört wurde und nicht, wie im Quiz als richtige Lösung angegeben, am 22. Oktober 1944. Auch dass rund um den Königsplatz Platanen stehen und weder Eichen noch Ahorne, Birken oder Kastanien, war sich das Rateteam sicher. Dies bestätigte gestern auf Anfrage unserer Zeitung auch Jörg Gerhold, Abteilungsleiter für Grünflächen beim Umwelt und Gartenamt der Stadt. Über die im Quiz vorgegebenen Antworten konnte er nur schmunzeln. „Es gibt dort nur Platanen.“

Eine Überprüfung des Ratespiels in der HNA-Redaktion ergab weitere Fehler: Der Stadtteil Wilhelmshöhe wurde 1906 eingemeindet, eine Lösung, die überhaupt nicht vorgeschlagen wird, und beim Abhängen des Zissel-Härings am Zissel-Montag kündet man vom nächsten Zissel in 362 Tagen - Freitagabend - und nicht in 361. Außerdem heißt es Brüder Grimm und nicht Gebrüder Grimm.

„Fehler in einem Wissensquiz sind sehr ärgerlich“

Erschienen ist das Kassel-Quiz zum Preis von 24,95 Euro im Freiburger Fuge-Verlag, der ähnliche Spiele in weiteren 30 deutschen Städten veröffentlicht und nach eigenen Angaben über 100 000 Exemplare verkauft hat.

Verlag entschuldigt sich

Mark Altfuldisch, einer der beiden Geschäftsführer des Verlages entschuldigt sich für die Pannen. „Fehler in einem Wissensquiz sind sehr ärgerlich“, sagt Altfuldisch. Man lege größtmögliche Sorgfalt bei den Recherchen an den Tag und habe auf Fachberater aus Kassel zurück gegriffen. Die Fragen mit den falschen Antworten sollen nun den jeweiligen Autoren mit der Bitte um eine Stellungnahme vorgelegt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.