Zeugen gesucht

Kassel: Radfahrer bei Unfall verletzt - Autofahrer fährt einfach weiter

ARCHIV - 27.07.2015, Niedersachsen, Osnabrück: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (zu dpa "Zahl der Polizeibeschwerden ging 2018 leicht zurück") Foto: Friso Gentsch/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
+
Ein Radfahrer wurde am frühen Mittwochmorgen in Kassel von einem Auto angefahren und verletzt - der Autofahrer flüchtete vom Unfallort.

Ein 31-jähriger Radfahrer ist am frühen Montagmorgen bei einem Unfall mit einem Autofahrer auf der Salzmannstraße (Bettenhausen) leicht verletzt worden.

Kassel - Der Autofahrer, der mit einem dunklen Pkw unterwegs gewesen sein soll, flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war der Radfahrer gegen 5.30 Uhr mit seinem Mountainbike auf dem Weg zur Arbeit. Da sein Licht am Fahrrad defekt sei, habe er in der Salzmannstraße den Gehweg genutzt. Dort war der Radfahrer von der Ellenbacher Straße in Richtung Sandershäuser Straße unterwegs.

Fahrrad hatte kein Licht: Autofahrer hat den Radler wohl übersehen

Als er die Einmündung zur Öderaner Straße überquerte, sei aus dieser Straße das Auto gekommen und nach rechts auf die Salzmannstraße abgebogen. Dabei habe der Autofahrer ihn in der Dunkelheit offenbar übersehen und sei gegen ihn gefahren, woraufhin er stürzte.

Autofahrer fuhr nach der Kollision einfach weiter

Anschließend sei der Wagen, zudem er keine nähere Beschreibung abgeben könne, in Richtung Sandershäuser Straße weitergefahren. 

Hinweise auf den Autofahrer an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.