1. Startseite
  2. Kassel

Raub und sexuelle Belästigung: Polizist erkennt Tatverdächtigen auf der Straße wieder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Eine 40-Jährige wird in Kassel von zwei Männern sexuell belästigt und ausgeraubt. Ein Polizist erkennt auf seinem Heimweg einen der Tatverdächtigen.

Kassel – Nachdem eine 40-jährige Frau aus Melsungen am 7. August auf der Kölnischen Straße in Kassel durch zwei Männer sexuell belästigt und anschließend beraubt wurde, konnte am Sonntagmorgen (21. August) ein 21-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden.

Ein Beamter des Polizeireviers Mitte sei gegen 6.15 Uhr auf seinem Heimweg vom Nachtdienst in der Mauerstraße auf den Mann aufmerksam geworden, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Er erkannte in dem 21-Jährigen den bis dato unbekannten Täter einer polizeiinternen Fotofahndung wieder, den eine Kamera in einer Tankstelle in der Kasseler Nordstadt beim Bezahlen mit der bei dem Raub erbeuteten EC-Karte aufgezeichnet hatte.

Blaulicht auf einem Streifenwagen und im Hintergrund ein Streifenpolizist, der der Kamera den Rücken zuwendet.
Ein 21-jähriger Mann wird verdächtigt, eine 40-jährige Frau in Kassel sexuell belästigt und ausgeraubt zu haben. (Symbolbild) © Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Kassel: Vorläufige Festnahme eines Tatverdächtigen nach Raub

Sofort alarmierte der Polizist seine Kollegen, die den Tatverdächtigen nur wenige Augenblicke später vorläufig festnahmen. Der in Bad Wildungen wohnende 21-Jährige konnte zweifelsfrei als einer der Täter identifiziert werden, die auf den Fotos der Tankstelle zu sehen waren. Die Taten habe der Mann nicht eingeräumt und sich äußerst aggressiv verhalten. Da keine Haftgründe vorlagen, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und der Sicherstellung seines Handys auf freien Fuß entlassen.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatten die beiden Täter die 40-Jährige an dem Sonntagmorgen gegen 5.25 Uhr auf ihrem Weg zum Hauptbahnhof angesprochen und an das Gesäß gefasst. Als sie sich wehrte, hatten die Männer sie zu Boden gestoßen und ihr die Handtasche entrissen. Mit dem Bargeld und der EC-Karte aus der Handtasche der Melsungerin begaben sich die Täter anschließend zu der Tankstelle in der Nordstadt, wo sie bereits eine halbe Stunde nach dem Raub den ersten von mehreren Einkäufen mit der noch nicht gesperrten Karte tätigten und dabei von der Kamera des Geschäfts aufgezeichnet wurden. (use)

In Kassel erlebte eine 29-jährige Frau einen Alptraum. Ein Mann stieg plötzlich bei ihr ins Auto ein und belästigte sie. Die Polizei ermittelte.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion