Opfer wollte Holländische Straße überqueren

Holländische Straße: 62-Jähriger stirbt bei Lastwagenunfall

Kassel. Bei einem Unfall auf der Holländischen Straße/Ecke Wiener Straße ist am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr ein Mann ums Leben gekommen. Vermutlich wollte er gerade die Straße überqueren, als er von einem Lastwagen erfasst wurde.

Wie die Polizei berichtet, wurde der 62-Jährige aus Kassel in Höhe der Haltestelle Wiener Straße von einem Lastwagen angefahren und unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Möglicherweise wollte der verunglückte Fußgänger an der Haltestelle die Straße überqueren. Laut Zeugenangaben soll der Mann zwischen Straße und einem Geländer an der Straßenbahnhaltestelle gestanden haben, als der 42-jährige Lastwagenfahrer aus Offenbach die Holländische Straße stadtauswärts fuhr und nach der Haltestelle nach links abbiegen wollte. Als er auf die Kreuzung  zu fuhr, muss er den Mann erfasst haben, so die Polizei.

Da der Lastwagenfahrer bislang keine genauen Aussagen machen konnte, ist der Unfallhergang noch nicht ganz klar. Er hatte seinen Angaben zufolge lediglich ein Geräusch gehört und stoppte daraufhin sein Fahrzeug. Bei der anschließenden Kontrolle seines Fahrzeugs stellte er fest, dass der Mann unter dem Lastwagen-Gespann lag.

Zu diesem Zeitpunkt war der 62-Jährige laut Aussage des 42-jährigen Fahrers noch am Leben. Es dauerte 20 Minuten, bis der verunglückte von der Feuerwehr befreit werden konnte. Trotz der intensiven Versuche der Rettungskräfte, den Mann zu reanimieren, konnte der Notarzt nur noch den Tod des verunglückten Mannes feststellen.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese sollen sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter der Telefonnummer 0561/9100 melden.

Schwerer Unfall auf Holländischer Straße

Die Holländische Straße musste an der Unfallstelle voll gesperrt werden. (eul)

Rubriklistenbild: © HNA/Zgoll

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.