Polizei sucht Zeugen

Kassel: Streit nach Auffahrunfall - Mann verteilt Kopfstoß

+
Die Polizei sucht Zeugen: Nach einem Auffahrunfall kam es in Kassel zu einer körperlichen Attacke zwischen den Unfallbeteiligten. 

Streit nach Auffahrunfall in Kassel eskaliert: 58-jähriger Göttinger verpasst 47-jährigem Baunataler vermutlich einen Kopfstoß.

Weil er einem anderen Autofahrer nach einem Unfall auf der Schützenstraße (Wesertor) am Dienstagnachmittag einen Kopfstoß verpasst haben soll, muss sich ein 58-Jähriger aus dem Landkreis Göttingen nun wegen Körperverletzung verantworten. 

Die Polizei sucht Zeugen, die den Auffahrunfall in der Schützenstraße  oder die Auseinandersetzung, die in der Hafenstraße stattfand, beobachtet haben.

Gerufen worden waren die Beamten gegen 16.50 Uhr wegen einer Schlägerei in der Hafenstraße, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit. 

Attacke nach Unfall: Auslöser war ein Auffahrunfall

Wie sich herausstellte, war der Grund der gemeldeten Auseinandersetzung mutmaßlich ein Auffahrunfall, der sich gegen 16.45 Uhr zwischen dem 58-Jährigen und einem 47-Jährigen aus Baunatal ereignet haben soll. Der Unfall soll in der Schützenstraße an der Einmündung zur Ysenburgstraße passiert sein.

Der 47-Jährige schilderte den Polizisten, dass er mit seinem schwarzen Mercedes auf der linken Spur der Schützenstraße stadtauswärts in Richtung Hafenbrücke fuhr und an der Ysenburgstraße wegen eines Rückstaus anhalten musste. 

Dort sei ihm der von hinten kommende 58-Jährige mit seinem weißen Kastenwagen aufgefahren, was dieser wiederum gegenüber den Polizisten bestritt. Nach kurzer Weiterfahrt habe man schließlich rechts in der Hafenstraße vor einem Bistro angehalten. Dort soll der 58-Jährige dem 47-Jährigen im Streit dann den Kopfstoß verpasst haben.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Tel. 0561/9100 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.