1. Startseite
  2. Kassel

Streit in Straßenbahn eskaliert – Mann erleidet Platzwunde

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

In Kassel ist eine Auseinandersetzung zwischen zwei Paaren ausgeartet. Streitpunkt: Auf den Sitz gestellte Füße.

Kassel – Ein Streit in einer Straßenbahn ist am Mittwochabend (3. August) in Kassel eskaliert. Die zunächst verbale Auseinandersetzung endete am Königsplatz mit einer Körperverletzung, wie die Polizei mitteilt.

Was war passiert? Wie das Opfer – ein 73 Jahre alter Mann – gegenüber der Polizei schilderte, war er gemeinsam mit seiner Frau in einer Straßenbahn unterwegs. Auf dem Weg seien sie gegen 22.30 Uhr mit einem Pärchen in einen Streit geraten. Der Grund: Das Pärchen hatte ihre Füße auf den Sitzen abgelegt.

Kassel: Streit in Straßenbahn gerät aus den Fugen

Am Königsplatz stiegen alle vier Beteiligten aus, der Streit war damit aber noch nicht beendet. Die unbekannte Frau soll dem 73-Jährigen zunächst „mit aller Kraft auf den Fuß getreten“ haben, wie es in einem Bericht der Polizei heißt. Der Mann wehrte sich, daraufhin schlug die Frau ihm mit dem Handy in der Hand gegen die Schläfe, so das Opfer. Dabei erlitt der Mann eine blutende Platzwunde. Anschließend stieg die Täterin gemeinsam mit ihrem Begleiter in eine weitere Straßenbahn in Richtung Baunatal.

Eine Hochflurtram an der Haltestelle Unterneustädter Kirchplatz.
In einer Straßenbahn in Kassel ist ein Streit eskaliert. (Symbolbild) © Pia Malmus

Das Ehepaar verständigte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach der Täterin verlief ohne Erfolg, heißt es in der Mitteilung. Jetzt sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Die Frau wird als etwa 1,65 Meter groß beschrieben, sie war mit Shorts, einem schwarzen Spaghettiträger-Top und schwarzen Schuhen mit weißen Applikationen bekleidet. Sie und ihr Begleiter hatten einen braunen Hund dabei, der ein Metallhalsband trug.

Kassel: Polizei sucht nach Straßenbahn-Streit Zeugen

Die Spur nach der Täterin verliert sich im Bereich Oberzwehren. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte das Pärchen die Straßenbahn hier verlassen. Hinweise nimmt die Polizei Kassel unter der Telefonnummer 0561 9100 entgegen.

Auch ein anderer Streit in einer Straßenbahn in Kassel endete mit Gewalt. Ein Betrunkener wollte offenbar in der Bahn urinieren. Als ein weiterer Fahrgast in anspricht, eskaliert die Situation. (spr)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion