2000 Gäste bei erster Uniparty des Jahres

Studenten feierten die Wintersause

+
Bei der Wintersause: Lisa Hassenpflug, Michelle Perez Rivas, Linda Wilke, Sven Schilling, Denise Pohlmann und Friederike Jung (von links) aus Kassel.

Kassel. Feiern bis zum Morgengrauen: Bei der traditionellen „Wintersause“ in der Nacht von Freitag auf Samstag haben in der ehemaligen Ingenieurschule etwa 2000 Studenten die erste große Kasseler Uni-Party des Jahres gefeiert.

Organisiert wurde die zehnte Auflage der inoffiziellen Neujahrsfete von neun Studenten und Absolventen des Fachbereichs Elektrotechnik/Informatik.

Für gute Unterhaltung sorgten unter anderem drei DJs, ein Live-Trommler, die Kasseler Rockband Spit, ein Karikaturist und ein Parcours, der hüpfend im Pinguin-Kostüm absolviert werden musste. Laut Jens Rudolph vom Organisationsteam, das von 45 ehrenamtlichen Helfern unterstützt wurde, gab es bis auf eine Alkoholvergiftung keine Zwischenfälle. (psn)

Wintersause: Uni-Party in der Ing. Schule

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.