Einbruch in Goldankaufgeschäft

Täter wollten Schmuck

Kassel. Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Montag in ein Goldankaufsgeschäft an der Wolfsschlucht eingebrochen. Nach Angaben von Marco Abersfelder nahm der Einbrecher mehrere Taschenuhren und diverse Schmuckstücke mit.

Ein 42-jähriger Mann, auf den eine Zeugenbeschreibung passte, wurde kurz nach dem Einbruch festgenommen.

Laut Polizei war der Täter gegen Mitternacht in ein Goldankaufsgeschäft eingebrochen. Vom Innenhof aus zerschlug er mit einem spitzen Gegenstand das Sicherheitsglas des Geschäfts auf. Zwei Zeugen hörten das Splittern von Glas und sahen kurze Zeit später eine flüchtende Person in Richtung Parkhaus Kurfürstengalerie weglaufen. Die Zeugen erklärten, dass es sich bei dem Täter um einen Mann mit schwarzen Haaren und dunkler Kleidung gehandelt habe. Die Polizei nahm wenig später einen Mann fest, auf den die Zeugenbeschreibung passte. Bei ihm handelt es sich um ein 42-Jährigen aus. Der Tatverdächtige wurde zur Vernehmung und Spurensicherung zur Dienststelle gebracht.

Mit Hammer auf Glas

In derselben Nacht ein weiterer Täter, in ein Juweliergeschäft an der Friedrich-Ebert-Straße einzusteigen. Er schlug mit einem Hammer auf das Sicherheitsglas ein. Von seinem Vorhaben, in das Geschäft einzubrechen, wich er aber schnell ab, da die Alarmanlage ein lautes akustisches Signal ertönen lies. Der Sicherheitsdienst verständigte daraufhin den Geschäftsinhaber und dieser die Polizei.

Nach ersten Auswertungen der Videoaufnahmen handelt es sich bei dem Täter um eine 20 bis 30 Jahre alte Person, die zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß ist. Der Täter trug blaue Jeans, eine graue Mütze und trug ein hochgezogenes Tuch ins Gesicht. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.