Schwerer Unfall in Kassel

Transporter kollidiert mit Tram - Polizei gibt weitere Details bekannt

Ein Sprinter wird auf einen Abschlepper geladen.
+
Eine Tram ist in Kassel mit einem Transporter kollidiert.

Auf der Tramlinie 5 hat sich ein Unfall ereignet. Eine Tram ist mit einem Sprinter kollidiert. Die Bergungsarbeiten sind abgeschlossen.

Update vom Donnerstag, 29.10.2020, 16.59 Uhr: Die Polizei Kassel hat zum Tram-Unfall am Donnerstagmorgen (29.10.2020) weitere Informationen bekannt gegeben. Demnach wurden bei dem Unfall der 40 Jahre alte Fahrer des Transporters und der 39 Jahre alte Straßenbahnfahrer schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der 22 Jahre alte Beifahrer in dem verunglückten Transporter wurde leicht verletzt.

Die Kollision zwischen dem Transporter und der Tram ereignete sich laut Polizeiangaben gegen 8.30 Uhr morgens auf der L3311 in Richtung Altenbauer Straße. An dem dortigen Bahnübergang stieß das Auto mit der Straßenbahn zusammen, die in Richtung Oberzwehren unterwegs war. Dabei wurde ein weiteres Auto von herumfliegenden Teilen, die aus dem Transporter geschleudert wurden, getroffen. Die 35 Jahre alte Fahrerin des getroffenen Kleinwagens blieb unverletzt aber erlitt einen Schock.

Als Verursacher sieht die Polizei den Fahrer des Transporters. Dieser hatte offenbar das rote Lichtzeichen am Bahnübergang übersehen. Der Schaden wird auf rund 120.000 Euro geschätzt, wobei sich 100.000 Euro alleine auf den Schaden an der Tram belaufen. Der von Teilen getroffene Kleinwagen erlitt Schäden von rund 300 Euro. Wegen der Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Schwerer Unfall in Kassel: Tram kollidiert mit Transporter

Update vom Donnerstag, 29.10.2020, 11.09 Uhr: Heute Vormittag hat sich ein Unfall zwischen einer Tram und einem Transporter ereignet. Mittlerweile sind die Bergungsarbeiten abgeschlossen. Der Verkehr fließe jetzt wieder, teilt Ingo Pijanka, Pressesprecher der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs GmbH mit.

Erstmeldung vom Donnerstag, 29.10.2020, 9.33 Uhr: Kassel - Im Tramlinienverkehr in Kassel kommt es zu Verzögerung. Der Grund ist ein Unfall auf der Tramlinie 5 zwischen den Haltestellen Mattenberg und Baunsberg. Das teilt Ingo Pijanka, Pressesprecher der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs GmbH mit.

Eine Trambahn ist dort mit einem Sprinter kollidiert. Bei dem Unfall haben sich zwei Autotransporter-Insassen verletzt. Der Tramverkehr steht in beiden Fahrtrichtungen zwischen Mattenberg und Baunatal. Die KVG hat als Ersatz einen Busverkehr zwischen Mattenberg und Baunatal eingerichtet. Trams, die aus Kassel kommen, wenden zurzeit am Mattenberg. Wir berichten an dieser Stelle weiter. (Jan Wendt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.