Überwachungskamera nimmt bewaffnete Räuber auf

+
Wer kennt diese Männer? Sie haben am 8. November einen 24-Jährigen beim Geldabheben überfallen. 

Bewaffnete Männer haben am 8. November einen Mann beim Geldabheben in der Bankfiliale Ihringshäuser Straße, Ecke Stifterstraße überfallen und wurden von der Überwachungskamera aufgezeichnet. 

Dadurch erhoffen sich die Ermittler, Hinweise auf die Männer aus der Bevölkerung zu bekommen.

Die beiden Unbekannten hatten an dem Freitag gegen 19 Uhr den Vorraum der bereits geschlossenen Bankfiliale betreten. Einer der Männer bedrohte den 24-Jährigen, der dort gerade Geld am Automaten abheben wollte, mit einer Schusswaffe. Im weiteren Verlauf zwang er das Opfer, Geld abzuheben und ihm zu geben. Währenddessen blieb der zweite, mit einem Messer bewaffnete Täter an der Schiebetür stehen, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit.

Als eine Frau an der Tür erschien und Zeugin des Raubs wurde, zog der Täter diese in den Vorraum und bedrohte sie ebenfalls. Die Täter flüchteten anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung.

Zeugen gesucht

Die Ermittlungen hätten bisher nicht zu ihrer Identifizierung geführt, weshalb ein Richter nun die Öffentlichkeitsfahndung mit Veröffentlichung der Fotos aus der Überwachungskamera anordnete.

Beschreibung:  Der erste Täter ist 17 bis 20 Jahre alt, hellhäutig, etwa 1,80 Meter groß, schlank, er war bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose, einem schwarzen Pullover, schwarzen Turnschuhen, grauen Handschuhen, maskiert mit schwarzer Sturmhaube, bewaffnet mit dunkler Pistole.

Der zweite Täter ist ebenfalls 17 bis 20 Jahre alt, dunkelhäutig, etwa 1,80 Meter groß, er trug eine graue Sweatjacke mit Kapuze und aufgenähter Tasche auf der linken Brustseite, grüner Reißverschluss mit grünem Zipper, dunkle Jogginghose mit hellem Adidas-Emblem auf dem linken Hosenbein, dunkle Turnschuhen mit heller Sohle, bewaffnet mit Messer. 

Hinweise: Tel. 05 61/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.