Kassel: Unbekannte schossen auf geparkte Autos

Kassel. Ein oder mehrere Täter haben am Wochenende auf zwei geparkte Autos auf der Schartenbergstraße (Harleshausen) und auf der Heinrich-Steul-Straße (Forstfeld) geschossen.

Das Kommissariat 11 der Kripo ermittelt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und Sachbeschädigung durch Schusswaffengebrauch. Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch wurde auf das Auto in Harleshausen zwischen Samstagabend, 23.30 Uhr und Sonntagmittag, 14 Uhr, geschossen. Der Wagen, ein Volvo S 60, stand am Fahrbahnrand auf der Schartenbergstraße, Höhe Hausnummer 25.

Der Täter schoss vermutlich mit einer Kleinkaliberwaffe auf die Fahrertür des unbesetzten Pkw. Das Projektil durchschlug diese und drang an der oberen Kante der Innenverkleidung der Beifahrertür ein, wobei die Beifahrerscheibe zersplitterte. Das Projektil durchschlug aber nicht die Beifahrertür. Der Schaden an dem Auto wird mit 2500 Euro angegeben.

Am Sonntagmittag zeigte eine 25-jährige Autobesitzerin eine ähnliche Sachbeschädigung an. Ihr BMW stand in der Nacht zum Sonntag auf der Heinrich-Steul-Straße im Stadtteil Forstfeld und wurde ebenfalls durch einen Schuss aus einer vermutlich kleinkalibrigen Schusswaffe beschädigt. Der Schaden liegt nach Angaben der Fahrzeughalterin bei etwa 2000 Euro. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.