KVG informiert

Unfall mit Straßenbahn in Kassel: Mehrere Verletzte – Tramstrecken sind wieder freigegeben

In Kassel sind zwei Trams zusammengestoßen. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die auffahrende Straßenbahn leer. Der Fahrer stand unter Schock.
+
In Kassel sind zwei Trams zusammengestoßen. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die auffahrende Straßenbahn leer. Der Fahrer stand unter Schock.

In Kassel ist es am Platz der Deutschen Einheit einen Unfall mit einer Straßenbahn gekommen – erste Informationen im Überblick.

+++ 16.57 Uhr: Die nach einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und zwei Pkw gesperrten Tramstrecken in Kassel sind jetzt wieder befahrbar. Das meldet die KGV in Kassel. Der Ersatzverkehr mit Bussen werde zudem allmählich eingestellt. Bis sich die Fahrpläne im Liniennetz wieder normalisiert haben, werde es jedoch noch dauern.

+++ 16.30 Uhr: Laut aktuellen Informationen der KVG wurden bei dem Unfall zwischen einer Straßenbahn der Linie 8 und zwei Autos am Platz der Deutschen Einheit insgesamt vier Personen verletzt, darunter der Straßenbahnfahrer. Die Strecke ist ab dem Altmarkt in stadtauswärtiger Richtung noch immer für die Bahnen gesperrt, mit einer Freigabe wird nach derzeitigem Stand gegen 17 Uhr gerechnet, berichtet die KVG

Unfall mit Straßenbahn in Kassel: Es kann zu Ausfällen und Verspätungen kommen

Erstmeldung von Freitag, 01.10.2021, 16.00 Uhr: Kassel – Wegen eines Unfalles mit einer Straßenbahn der Linie 8 und zwei Pkw am Platz der Deutschen Einheit in Kassel, ist seit 15.20 Uhr die Strecke zwischen Altmarkt und Betriebshof Sandershäuser Straße in beiden Richtungen gesperrt. Der weitere Fahrtverlauf durch das Lossetal ist ebenfalls angehalten, berichtet die KVG.

Bei dem Unfall in Kassel wurden nach ersten Informationen der KVG mehrere Personen verletzt. Es kann zu weitflächigen Fahrtausfällen und Verspätungen im Liniennetz kommen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. (Luisa Weckesser)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.