Vermeintlicher Käufer stiehlt Handy an Tür

+
Blaulicht Polizei 02

Als dreister Dieb entpuppte sich am Sonntag ein vermeintlicher Handykäufer gegenüber einer 30-Jährigen aus Kassel.

Die Frau hatte ihr schwarzes iPhone 7 im Wert von etwa 300 Euro zuvor über ein Online-Kleinanzeigenportal zum Verkauf angeboten, woraufhin sich der spätere Täter bei ihr gemeldet hatte, so Polizeisprecher Matthias Mänz.

Nachdem der Mann nach einigen Verkaufsgesprächen gegen 15.10 Uhr an der Wohnungstür des Opfers in einem Haus an der Gießbergstraße das Smartphone zur genaueren Betrachtung erhielt, flüchtete er plötzlich. Währenddessen zeigte der Unbekannte der Frau noch ein Messer und gab ihr den Hinweis, von einer Verfolgung besser abzusehen.

Beschreibung: Bei dem Täter soll es sich um einen 20 bis 25 Jahre alten Mann mit mitteleuropäischem Äußeren und kurzen, dunkelblonden Haaren gehandelt haben. Er soll eine schwarze dreiviertellange Hose, ein T-Shirt mit einem auffällig großen, weißen Emblem auf der Vorderseite, ein blaues Basecap sowie graue Sportschuhe getragen haben. Zudem habe er einen dunklen Rucksack mit grünen Riemen dabei gehabt und soll auf einem neongelben Fahrrad geflüchtet sein.  

Hinweise: Tel. 05 61 - 9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.