Auch Schaufenster und ein Fahrrad beschädigt

Kassel: Vier Fahrzeuge in Unfall verwickelt

Kassel. Kleine Ursache, große Wirkung: Insgesamt vier Fahrzeuge, ein Fahrrad und zwei Schaufenster wurden bei einem Unfall am Dienstagnachmittag in Kassel beschädigt. Personen kamen laut Polizei allerdings nicht zu Schaden.

Beim Wechseln der Fahrspur touchierte eine 60-jährige Caldenerin auf der Holländischen Straße stadtauswärts mit ihrem BMW einen neben ihr fahrenden Opel Movano. Während dieser nur leicht beschädigt wurde, geriet der BMW auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte zuerst gegen einen am Straßenrand parkenden Mercedes-Benz.

Fotos vom Unfall

Unfall mit vier Fahrzeugen in Kassel

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes in Richtung Gehweg geschoben. Ein abgestelltes Fahrrad und zwei Schaufenster wurden dabei beschädigt. Der BMW schleuderte dann weiter auf einen parkenden Ford Kurier, der auf der Fahrerseite beschädigt wurde. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf etwa 10.000 bis 15.000 Euro Schaden. Alkohol war nicht im Spiel. Drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Der Fahrradfahrer kam mit dem Schrecken davon: Er hatte laut Polizei seinen Drahtesel erst kurze Zeit zuvor abgestellt. (rpp)

Rubriklistenbild: © Weber

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.