Wehlheider Kirmes läuft - Sperrungen und Parkverbote

+
Wehlheider Kirmes hat begonnen - Sperrungen und Parkverbote

Wehlheiden. Ab Freitag gilt’s: Vier Tage lang wird die 64. Große Wehlheider Kirmes gefeiert. Am Donnerstag fiel für das Traditionsfest auf dem Georg-Stock-Platz der Startschuss:

Es wurden die Flaggen gehisst. Anschließend zog die Kirmesgesellschaft zum Düsseldorfer Hof, wo KSV-Urgestein Holger Brück die Kirmesflasche des vergangenen Jahres ausgrub.

Auftakt der Wehlheider Kirmes

Am heutigen Freitag gibt es ab 9 Uhr den Kirmesauftakt mit Blasmusik auf dem Wehlheider Wochenmarkt. Dabei sind die Wehlheider Bürgermeister sowie Oberbürgermeister Bertram Hilgen. Mittags wird der Rummel auf dem Festplatz eröffnet. Ab 19 Uhr steht das Anblasen der Kirmes in allen Wehlheider Gaststätten mit den Kirmesmädchen, -burschen und musikalischer Begleitung auf dem Programm. Ab 19 Uhr spielt die Band Madison auf der Bühne an der Kohlenstraße. Ab 20 Uhr gibt es Live-Musik von Anyway auf der Bühne Bleibtreu / Kleine Weide.

Straßensperrungen und Parkverbote

Aufgrund der Kirmesaktivitäten rund um den Georg-Stock-Platz kommt es ab Freitag, 11 Uhr, bis Dienstag, 21. August, 5 Uhr, in Wehlheiden zu Sperrungen. So ist die Kohlenstraße zwischen Schönfelder Straße und Friedenstraße gesperrt. Als Umleitung wird empfohlen, die Kohlenstraße, Wittrockstraße, Wilhelmshöher Allee und Schönfelder Straße zu befahren. Außerdem ist der Kirchweg zwischen Kohlenstraße und Hentzestraße gesperrt, ebenso wie die Tischbeinstraße zwischen Schönfelder Straße und Kantstraße / Leibnizstraße.

Parkverbote gibt es während der Kirmeszeit am Kirchweg zwischen Kohlenstraße und Kirchweg Haus Nummer 22, Kohlenstraße zwischen Schönfelder Straße und Friedenstraße, Hentzestraße zwischen Kirchweg und Hentzestraße Haus Nr. 3, Kurt-Kersten-Platz zwischen Tischbeinstraße und Paul-Nagel-Straße und an der Tischbeinstraße zwischen Schönfelder Straße und Kantstraße.

Aufgrund der Baustelle in der Wittrockstraße ist die Einfahrt Hentzestraße komplett gesperrt. Am Fußgängerüberweg Friedenstraße / Hentzestraße sind die Poller entfernt worden. Dort können Autos in den Bereich Kirchweg und Friedenstraße zwischen Wehlheider Platz und bis Gaststätte Pferdehalfter von der Kohlenstraße aus während der Kirmes einfahren. Kirmessprecher Sönke van der Werf appelliert an die Kirmesbesucher, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen und Autos stehen zu lassen. (chr) Infos: www.wehlheider-kirmes.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.