1. Startseite
  2. Kassel

Mann attackiert Rentnerin in Kassel - die wehrt sich mit Milchkarton

Erstellt:

Kommentare

Die Polizei muss am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe eingreifen, als dort ein Mann und eine Frau aneinandergeraten.

Kassel - Ein Streit am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe könnte jetzt rechtliche Konsequenzen haben. Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren gegen einen 51 Jahre alten Mann aus Kassel eingeleitet, der am Dienstagabend (20. September) gegen 21 Uhr eine Rentnerin mit einem Regenschirm auf den Kopf geschlagen haben soll.

Verletzt worden sei die 76 Jahre alte Frau, die ebenfalls aus Kassel kommt, augenscheinlich nicht, teilte die Bundespolizei mit. Eine ärztliche Behandlung habe sie abgelehnt. Ihrerseits soll die Seniorin eine Milchtüte nach dem mutmaßlichen Angreifer geworfen haben, die ihr Ziel verfehlte und am Boden zerbarst.

Blaulicht
Die Polizei muss am Dienstag eingreifen, als ein Mann und eine Frau am Bahnhof Kassel aneinandergeraten. (Symbolfoto) © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Zwischenfall am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe: Zeugen gesucht

Die Bundespolizei nahm die Personalien der zwei Streitenden auf, dann durften sie ihrer Wege gehen. Warum sie aneinandergerieten, ist noch unklar. Wer Angaben zu dem Zwischenfall am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe geben kann, ist gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561 81616-0 bei den Beamten zu melden. (red/ag)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion