Kasseler Herbstausstellung ist eröffnet

+
Kasseler Herbstausstellung ist eröffnet

Kassel. Die 52. Herbst-Ausstellung in den Kasseler Messehallen ist eröffnet. Über 400 Aussteller präsentieren bis einschließlich Sonntag, 11. November, in der größten Gewerbeschau der Region ihre Angebote.

Dazu zählen die Bereiche Bauen und Wohnen, Mode, Schmuck, Haushalt, Hobby und Freizeit sowie Feste und Feiern.

Impressionen von der Kasseler Herbstausstellung

Hier das Programm des ersten Wochenendes

In der Sonderschau in den Hallen 8/9 geht es diesmal um Afrika. Es gibt einen afrikanischen Markt mit landestypischen Speisen und Produkten, Reptilienschau und Deko-Savanne. Entspannen können sich die Ausstellungsbesucher an einer Cocktail-Bar mit Sandstrand.

Neu ist der Weihnachtsmarkt „Christmastown“. Damit soll eine Brücke zwischen Herbst und Weihnachten geschlagen werden.

Die Ausstellung ist täglich von 9.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet sechs Euro, ein Familienkarte zehn Euro. An den Messehallen gibt es 3000 kostenlose Parkplätze. Zur Ausstellung kommt man auch mit der KVG-Buslinie 25.

Weitere Artikel zur Herbstausstellung 2012:

-Kassler wie am Mittelmeer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.