Polizei sucht drei Tatverdächtige

29-Jährige in Kasseler Innenstadt in Telefonzelle bestohlen

Kassel . Gerade als sie die Nummer wählte, ist eine 29-jährige Frau in der Nacht zum Donnerstag in einer Telefonzelle an der Unteren Königsstraße in Kassel bestohlen worden.

Gegen 1 Uhr habe plötzlich ein Mann die Tür der Zelle aufgezogen, teilte Polizeisprecher Torsten Werner mit. Der Unbekannte griff nach einer Ausweismappe, die die 29-Jährige in ihrer Hand hielt.

Zusammen mit einem weiteren Mann sei der Räuber in Richtung Bremer Straße davongelaufen. Die 29-Jährige wollte beide Männer verfolgen. Als sie die Telefonzelle öffnete, sei sie von einem dritten Mann zurückgestoßen worden. Dabei habe sich die Frau verletzt, teilte Werner mit. Eine ärztliche Behandlung habe sie aber vorerst abgelehnt.

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 05 61 / 91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.