Polizei ertappt Temposünder, obwohl Blitz-Marathon angekündigt war

Kassel. Trotz großer Ankündigungen im Vorfeld hat die Polizei gestern einige Autofahrer erwischt, die zu schnell in Kassel unterwegs gewesen sind. Allein in der ersten Stunde die Verkehrsinspektion der Kasseler Polizei auf der Druseltalstraße elf Verstöße fest.

Spitzenreiter war dort bis zum Mittag ein Kasseler Autofahrer, der mit 74 Kilometern pro Stunde fuhr, erlaubt sind 50. Eine Gesamtbilanz des Blitz-Marathons will die Polizei im Laufe des Freitags veröffentlichen.

Mehr zu diesem Thema in der Freitagsausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.