Ermittlung wegen Sachbeschädigung

Polizei fasst zwei Graffitisprayer auf frischer Tat

Kassel. Zwei Graffitisprayer wurden in der Nacht zu Donnerstag von der Polizei auf frischer Tat festgenommen. Sie müssen sich wegen Sachbeschädigung verantworten.

Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes beobachtete in der Nacht zu Donnerstag zwei Männer beim Sprühen eines Graffitis an ein Gebäude an der Wolfhager Straße. Wenig später nahm die Polizei in Tatortnähe die beiden mutmaßlichen „Sprayer“, zwei 21-jährige Männer aus Kassel und Edertal fest.

Die Mitteilung des Sicherheitsdienstes war gegen 1.50 Uhr bei der Polizei eingegangen. Der Zeuge schilderte, dass er zwei Männer beim Sprühen eines Graffitis an die Wand des Berufsbildungswerkes an der Wolfhager Straße, Ecke Westring beobachtete. Als die Polizei eintraf, verließen zwei Männer und eine Frau gerade zu Fuß den Tatort.

Den Beamten war anhand der schwarzen Sprühdose, die einer der beiden Männer noch in der Hand hielt, schnell klar, dass es sich um die „Sprayer“ handelt. Auch in seinem Rucksack fanden sie bei der Durchsuchung eine Sprühdose der Farbe Gelb sowie mehrere Arbeitshandschuhe.

An der Wand des Berufsbildungswerks befand sich ein noch frischer und etwa drei Meter breiter und ca. 30 cm hoher Schriftzug „DIELEUTESINWIRRIMKOPP“ in schwarzer und gelber Farbe. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro.

Die beiden 21-Jährigen müssen sich wegen Sachbeschädigung verantworten. Ihre Begleiterin hatte nach Angaben des Zeugen mit den Graffitis offenbar nichts zu tun.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.