21-jähriger Michael Margraf tritt in der zehnten DSDS-Staffel auf

Kasseler singt vor Dieter Bohlen

+
Freundin zwang ihn zur Teilnahme: Michael Margraf ist heute Abend bei DSDS auf RTL zu sehen.

Kassel. Nach Supertalent-Gewinner Jean-Michel Aweh könnte es in Kassel bald einen weiteren Fernsehstar geben: Michael Margraf tritt am Samstag bei der zehnten Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) auf.

Die bereits abgedrehte Sendung wird er sich um 20.15 Uhr zusammen mit der Familie anschauen. „Ich bin total gespannt, wie ich im Fernsehen wirke“, sagt der 21-Jährige. Wie weit er in der kompletten Staffel noch kommen wird, darf er aber nicht verraten.

Eigentlich steht Margraf gar nicht so gerne im Mittelpunkt. Doch Freundin Nina hat ihn im September 2012 gezwungen, am Casting teilzunehmen. „Ich wollte nie zu solchen Shows gehen und mich da zum Affen machen“, erklärt er. Aber er ließ sich umstimmen.

Mit dabei ist seitdem ein besonderes Glücksbringer, den ihm seine Freundin für den ersten Auftritt mit dem Lied „I Follow Rivers” von Triggerfinger geschenkt hat. „Den Glücksbringer habe ich an meinen Gitarrengurt gesteckt“, sagt Margraf.

Balladen sind Favorit

Seine Liedauswahl? „Teilweise schreibe ich meine Songs selbst, aber ich covere auch Lieder von Mylo und Rod Stewart“, erklärt er. „Ich schreibe und singe einfach, was mir gefällt, gerne auch Balladen.“

Der Weg zur Musik führte für den in Kassel geborenen Margraf aber über einen schlimmen Verkehrsunfall im Kindesalter.

Als er fünf Jahre alt war, wurde er in Heiligenrode von einem Auto überfahren. Seit dieser Zeit musste er sich mehrmals an den Beinen operieren lassen. Vier Monate lag er im Koma und insgesamt ein Jahr im Krankenhaus. Hinzu kommt eine Knochenerkrankung, die kürzlich wieder zu einem Eingriff am Kreuzband führte. Jetzt kuriert sich der Lagerist zu Hause aus.

Fotos: "Das Supertalent": Sänger Jean-Michel Aweh gewinnt

"Das Supertalent": Sänger Jean-Michel Aweh gewinnt

Die lange Zeit im Krankenhaus nach dem Unfall vor 16 Jahren, nutzte er, um Musik zu machen. Er bekam ein kleines Keyboard von seiner Mutter. „Ich habe mir alles selbst beigebracht: Erst Piano zu spielen, dann Bassgitarre, Schlagzeug und jetzt das Singen.“

Mit der Schulband trat Margraf schon auf dem Stadtfest in Kassel auf und hofft durch die RTL-Show vielleicht sogar von der Musik Leben zu können. „Das wäre natürlich ein Traum, auch weil ich gerade durch die Verletzung keinen Job habe“, erklärt er.

Fotos: Supertalent 2010: Das Finale mit Baunataler Michael Holderbusch

Supertalent 2010: Das Finale mit Baunataler Michael Holderbusch

Auf Facebook habe es schon die ersten Nachrichten von Menschen gegeben, die ihn in der RTL-Werbung gesehen haben. „Klar freue ich mich, wenn mich die Leute ansprechen“. Ob sein Traum vom Musikerleben in Erfüllung geht, wird auch von einem Weiterkommen Samstagabend abhängen.

Fotostrecke: Das ist Christian Durstewitz

Christian Durstewitz aus Frankenau-Altenlotheim ist im Halbfinale von "Unser Star für Oslo"

Von Max Holscher

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.