Gastronomen sind sauer

Wirte erleiden Verluste durch Hessentag

+
Viele freie Plätze: Normalerweise ist die Terrasse von Ingo Seidels Pfannkuchenhaus an einem Sonntag voll besetzt. Durch die Sperrung des Auedamms bleiben viele Tische leer.

Kassel. Durch die Sperrung des Auedamms anlässlich des Hessentages machen die dort ansässigen Gastronomen herbe Verluste. Dementsprechend verärgert sind die Inhaber der Restaurants auf die Stadt Kassel.

„Uns wird hier das Wasser abgegraben. Wir haben massive Verluste“, sagt der Geschäftsführer des Pfannkuchenhauses (House of Pancakes), Ingo Seidel. Er rechnet damit, dass ihm an den zehn Tagen des Hessentages Einnahmen in Höhe von 20.000 Euro fehlen werden.

Dasselbe Problem hat Hans-Joachim Weber, Inhaber des Restaurants Bootshaus. Die Einnahmen während des Hessentages lägen im Vergleich zu den Vorjahrestagen gerade einmal bei zehn Prozent. Seine Stammkunden hätten keine Möglichkeit, mit dem Auto zu kommen. Auch Laufkundschaft habe er nicht. Auf dem Weg zwischen den Hessentagsgeländen nutzen die Besucher entweder die Shuttle-Busse oder wählen meist die kürzere Strecke durch die Aue. Weber: „Wir sind von der Außenwelt abgeschnitten, wie auf einer Insel.“

-Hier geht es zu unserem Hessentag-Spezial

-Hier geht es zum Hessentagsblog der HNA

Ingo Seidel ist genauso frustriert. Am Freitag habe er von 11 bis 17 Uhr nur zwei Essen im Pfannkuchenhaus verkauft. Normalerweise seien es bis zu 40. Am Sonntag musste er wegen zu geringer Nachfrage das Frühstück ausfallen lassen und öffnete erst um 11 statt um 9 Uhr, da viele Gäste ihre Reservierungen gestrichen hatten, weil sie das Restaurant nicht mit dem Auto erreichen konnten.

Für die Gastronomen ist es bitter, weil das Sommergeschäft eine große Bedeutung hat. „Wir füttern uns hier das Fett für den Winter an“, sagt Weber, und Seidel fügt hinzu: „Das Sommergeschäft ist wichtig. Jetzt müssen wir das Geschäft für den Winter machen.“ Seidel hat sich bereits beim Ordnungsamt beschwert. Eine Antwort hat er noch nicht erhalten. „Das interessiert die Stadt nicht“, sagt er. Hoffnung darauf, dass die Sperrung zumindest an den Werktagen aufgehoben wird, hat Weber nicht: „Das ist die Ignoranz aus dem Rathaus.“ Eine Konsequenz, die Seidel daraus zieht, ist, dass er anstatt wie üblich von 11 bis 23 Uhr nur von 17 bis 21 Uhr öffnen wird.

Der Auedamm sei für den Verkehr gesperrt worden, damit die kostenlosen Pendelbusse ohne Behinderungen fahren könnten, sagt Rathaussprecher Ingo Happel-Emrich. Wäre er für den Autoverkehr freigegeben, würden auch die Parkplätze genutzt und es bestünde die Gefahr, dass die Busse von ein- und ausparkenden Fahrzeugen behindert werden. „Die kostenlosen Pendelbusse können selbstverständlich nicht nur von Hessentagsbesuchern genutzt werden, sondern auch von Menschen, die eines der Restaurants am Auedamm besuchen möchten.“ Die Gastwirte dort hätten für die Zeit des Hessentages Durchfahrtsgenehmigungen erhalten, sodass sie ihre Restaurants erreichen könnten. Die Stadt bitte um Verständnis, dass eine andere Lösung nicht möglich sei. Dies gelte auch für die Öffnung des Auedamms für den Autoverkehr an den Werktagen.

Von Manuel Kopp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.