Gesprächsabend am Dienstag im Kolpinghaus – Dechant Fischer: „Wollen mehr über Gründe erfahren“

Was haben wir falsch gemacht? Katholische Kirche lädt Ausgetretene ein

Kassel. Die katholische Kirche will mit ausgetretenen Mitgliedern ins Gespräch kommen, um zu erfahren, warum sie ihrer Kirche den Rücken zugewandt haben.

Über 800 Menschen sind nach Angaben von Dechant Harald Fischer in den vergangenen zwei Jahren im Bereich des ehemaligen Dekanats Kassel (Kassel, Altkreis und Wolfhager Land) aus der katholischen Kirche ausgetreten. Etwa 50 000 Mitglieder zählt die Kirche in diesem Bereich insgesamt. Alle Ausgetretenen sind jetzt zur einem Gesprächsabend für Dienstag, 22. November, ab 19.30 Uhr im Regionalhaus Adolf Kolping (Die Freiheit 2) eingeladen.

Harald Fischer

Dabei wünsche man sich, mehr über die Gründe zu erfahren, die die Menschen zum Austritt bewogen haben, sagt Dechant Harald Fischer: „Daraus möchten wir für unsere Arbeit lernen: Was haben wir falsch gemacht? Was sollten wir anders machen?“

Niemand müsse sich bei dem Gespräch für seinen Kirchenaustritt rechtfertigen. Auch diene es nicht dazu, ehemalige Mitglieder zurückzugewinnen, sagt Dechant Fischer. Es gehe in erster Linie darum zuzuhören und gegenüber den Ausgetretenen Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen für die Zeit, in der sie die Kirche mitgetragen haben - ob durch persönliches Engagement oder auch nur durch ihren finanziellen Beitrag.

Eigene Verantwortung

Viele gingen aus Gründen, die die Kirche zu verantworten habe, vermutet Fischer: Pflichtzölibat, keine Frauen im Priesteramt, eine zu enge Sexualmoral und die offenen Fragen der Ökumene. Andere träten aus, weil ihr persönlicher Lebens- und Glaubensweg sie von der Kirche weggeführt habe. „Mancher Weggang wäre vielleicht vermeidbar gewesen“, sagt Fischer. Wie, das erhoffe man sich, in dem Gespräch zu erfahren.

Wer am Dienstag nicht teilnehmen kann und will, der kann sich auch im Forum auf www.katholische-kirche-kassel.de äußern oder per Brief, E-Mail oder Telefon: Katholische Kirche Kassel, Dechant Harald Fischer, Die Freiheit 2, 34117 Kassel, Tel. 0561/70 04 155, E-Mail: harald.fischer@st-familia-kassel.de (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.