Kraftstoff wird knapp - Tankstellen in Kassel warten auf Lieferungen

Kassel. An einzelnen Tankstellen in Kassel und Umgebung gehen die Kraftstoffe aus. Wegen des strengen Winters warten Betreiber zum Teil seit Tagen vergeblich auf Lieferungen. Tanken konnten Autofahrer am Montag nicht an der Elan-Tankstelle an der Frankfurter Straße sowie am Tankcenter am Kreisel in Kassel.

Artikel aktualisiert um 17:00 Uhr

Beide Stationen haben seit Heiligabend nicht mehr alle Kraftstoff-Sorten. Knapp ist der Sprit aber auch an weiteren Tankstellen in Kassel und Umgebung. Am Montag wurden dringend Lieferungen erwartet. In Folge des Winterwetters können Spediteure derzeit nicht wie gewohnt liefern.

Grund dafür ist Paragraf 2 der Straßenverkehrsordnung (StVO), darin heißt es: „Wer ein kennzeichnungspflichtiges Fahrzeug mit gefährlichen Gütern führt, muss bei einer Sichtweite unter 50 Metern, bei Schneeglätte oder Glatteis jede Gefährdung anderer ausschließen und wenn nötig den nächsten geeigneten Platz zum Parken aufsuchen.“ Kraftstoffe werden als Gefahrgüter transportiert. Rund um Kassel habe die Polizei keine Straßen für Lkw und Gefahrgut-Transporter gesperrt, sagte Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch.

Der Großteil der Lkw-Fahrer sei besonnen und halte sich an die Vorschriften der StVO. Verstöße seien bisher kaum festgestellt worden. In Nordrhein-Westfalen waren hingegen die Autobahnen kurz vor Weihnachten für den Lkw-Verkehr zeitweise komplett gesperrt worden.

„Das Winterwetter macht sich bei der Versorgung bemerkbar“, sagte Gabriela Radke, Sprecherin von Esso Deutschland. Die Behinderungen in Folge des Winterwetters seien regional sehr unterschiedlich. Vor Weihnachten habe es große Probleme im Rhein-Main-Gebiet und in der Region Hannover gegeben. In Sachsen seien einige Esso-Transporter aus Sicherheitsgründen von der Polizei über die glatten Straßen eskortiert worden. (clm)

Mehr zu diesem Thema in der Dienstagsausgabe der HNA.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.