Keine Antwort zu Knöllchen vorm Kasseler Finanzamt

+
Präsident Mario Vittoria

Kassel / Frankfurt. Die Situation vorm Finanzzentrum am Altmarkt erregt die Gemüter. Autofahrer, die kurz vor dem Gebäude halten, um ihre Unterlagen einzuwerfen, riskieren einen Strafzettel, weil es in der Nähe des Briefkastens keine Kurzzeitparkplätze gibt. Die Finanzverwaltung hält sich bedeckt.

Seit vergangenem Freitag liegen die Fragen der HNA bei der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main. Antworten gibt es bislang aber nicht. Die Behörde von Präsident Mario Vittoria ist dem Kasseler Finanzamt vorgesetzt. Der stellvertretende Pressesprecher Manfred Schwebel wollte die Fragen an die entsprechenden Fachstellen weiterleiten. Seitdem herrscht Schweigen.

Damit bleibt eine der wichtigsten Fragen unbeantwortet: Warum wurde beim Bau des Finanzzentrums der Briefkasten ausgerechnet an dieser Stelle angebracht? Nach Aussagen der Stadt Kassel sollte er ursprünglich an der Zufahrt zur Tiefgarage platziert werden, wo Autofahrer ohne Probleme und völlig regelgerecht hätten halten können, um Unterlagen einzuwerfen. Weshalb die Planung letztlich geändert wurde, bleibt das Geheimnis der Oberfinanzdirektion. (mcj)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.