Unfallflucht

Kennzeichen fiel ab 

Kassel. Ein 26-jähriger Mann aus Ahnatal hat in der Nacht zum Freitag zwei Verkehrszeichen an einer Verkehrsinsel auf der Wolfhager Straße umgefahren. Anschließend flüchtete der Mann. Allerdings war ein Kennzeichen vom Auto abgefallen, das die Polizei kurze Zeit später fand.

Nach Angaben von Polizeisprecher Jürgen Wolf war einer Streife um kurz nach 3 Uhr der Unfall aufgefallen. Daraufhin fuhren die Polizisten zu der Halterin des Fahrzeugs. Die Frau habe glaubhaft versichert, ihr Auto an einen 26-jährigen Mann in Ahnatal verkauft zu haben. Die Beamten suchten daraufhin die Wohnung des 26-Jährigen auf. Nachdem er seine Haustür geöffnet hatte, habe er eingeräumt, den Unfall gegen 23 Uhr verursacht zu haben.

Das Fahrzeug, ein Skoda Fabia, würde nun irgendwo in Kassel stehen, den Schlüssel hatte er dabei. In der Wohnung nahmen die Schutzleute deutlichen Alkohol- und Marihuanageruch wahr. Zudem lag auf zwei Tischen jeweils ein Tütchen mit Marihuana.

Joint geraucht

Der 26-jährige gab an, dass er nach seiner Heimkehr erstmal einen Joint geraucht habe. Er musste die Beamten auf das Revier begleiten. Dort nahm ein Arzt bei dem unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehenden Ahnataler zwei Blutproben. Sein Führerschein wurde sichergestellt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.