2 x 30 Minuten Training pro Woche genügen

Effizienter Muskelaufbau ohne Zierrat und Imponiergehabe.
+
Effizienter Muskelaufbau ohne Zierrat und Imponiergehabe.

Bringen Sie Ihren Rücken auf Vordermann und vereinbaren Sie jetzt Ihr kostenloses und unverbindliches Einführungstraining!

„Dazu Wasser trinken. Danach duschen. Fertig“, sagt Werner Kieser, der das Unternehmen vor über 50 Jahren gründete.

Kieser Training ist anders als herkömmliche Fitness-Studios. Laut Werner Kieser geht es um die Reduktion auf die Essenz: „Effizienter Muskelaufbau ohne Zierrat und Imponiergehabe.“ Der Nutzen für die Trainierenden gilt hier als oberste Prämisse.

Spezialisierte Trainingstechnologie

Für den gezielten Muskelaufbau stehen hochspezialisierte Geräte auf dem Trainingsparkett. Eine eigene Abteilung für Forschung und Entwicklung sorgt in der Schweizer Zentrale für Weiter- und Neuentwicklungen gemäß wissenschaftlichen Standards. Mit der neuartigen A5 zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur etwa ist es erstmals gelungen, die Aktivität dieser Muskelschicht während des Trainings zu messen und auf einem Bildschirm zu visualisieren. Einzigartig sind die beiden Fußmaschinen B3 und B4. Mit ihnen lassen sich erstmalig die Muskeln des Sprunggelenkes gezielt über ein maschinengestütztes Training stärken.

Individualisiertes Training

Wer bei Kieser Training einsteigt, wird von einem speziell ausgebildeten Instruktor theoretisch und praktisch angeleitet. In einem Beratungsgespräch werden die Ziele besprochen und dann ein persönlicher Trainingsplan erstellt. Zur Einführungsphase gehört auch eine medizinische Trainingsberatung: Hier werden persönliche gesundheitliche Aspekte besprochen, die in die Trainingsplangestaltung einfließen. Eine Standort- und Rückenanalyse geben darüber hinaus über den individuellen Kraftstatus Aufschluss. Regelmäßig wiederholt machen sie den Trainingserfolg objektiv sichtbar. Jedes 20. Training wird wiederum von einem Instruktor begleitet. Ein Instruktor erklärt: „Wir gehen gemeinsam den Trainingsplan durch, schauen, ob der Kunde effektiv trainiert und sorgen dafür, dass zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Maschinen aufs Programm kommen.“ Kern von Kieser Training ist das Rückentraining an der computergestützten Lumbar-Extension-Maschine.

Effiziente Methode

Die Effizienz von Kieser Training ist in zahlreichen Studien belegt. „Schon ein bis zwei Trainings à 30 Minuten pro Woche reichen bei korrektem Training in der Regel, um innerhalb kürzester Zeit einen deutlichen Muskelzuwachs und damit einen mess- und spürbaren Kraftzuwachs zu erzielen“, betont Werner Kieser. Probieren Sie es am besten selbst aus und lernen Sie uns bei einem unverbindlichen Einführungstraining kennen.

Hohe Hygienestandards für ein sicheres Training

Seit vielen Jahren regelt der Hygieneplan von Kieser Training den hohen Qualitätsstandard in Bezug auf Reinigung und Hygiene in jedem Kieser Training-Studio. Darauf aufbauend haben wir ein erweitertes Sicherheitskonzept entwickelt.

Alle Details zum Hygienekonzept von Kieser Training finden Sie unter
kieser-training.de/hygiene

Kieser Training

Am 18.10.2020 Informationstag von 10 bis 17 Uhr mit Terminvereinbarung

Am diesem Tag können Sie herausfinden, ob bereits gesundheitliche Risiken bestehen, und Sie decken Schwachpunkte in Ihrem Bewegungsalltag auf. Zu Ihrem individuellen Fitness- und Risikoprofil wird Ihnen außerdem ein Trainingsprogramm für einen starken Rücken und einen starken Körper vorgestellt. Zugleich können Sie Fragen, Ziele und Trainingsmöglichkeiten besprechen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für ein ausführliches individuelles Beratungsgespräch!

Kieser Training Kassel
Garde-du-Corps-Straße 2
Telefon (0561) 766 97 99

kieser-training.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.