Rückenmuskulatur stärken – Durch Krafttraining mit Verstand

+
2x 30 Minuten pro Woche Training bei Kieser Training genügen, um Ihren Körper deutlich zu kräftigen. 

Um Rückgrat zu beweisen, braucht es einige Muskeln: Kieser Training setzt seit über 50 Jahren auf das Zusammenspiel von Körper und Geist.

"Mens sana in corpore sano" lautet eine alte römische Redensart. Zu Deutsch: "In einem gesunden Körper steckt ein gesunder Geist." Für uns bei Kieser Training ist das seit über fünf Jahrzehnten mehr als eine Redewendung. Es ist ein Leitsatz. Wenn wir den Körper betrachten, dann immer ganzheitlich. Wer seinem Muskelapparat Sorge trägt und gezielt trainiert, der trainiert auch den Geist. So ist er im Alltag wacher, leistungsfähiger, agiler.

Kieser Training setzt sich seit jeher in Forschung und Praxis für Ihren Körper und insbesondere seine tragenden Elemente, den Rücken und dessen Muskulatur, ein. Das Traditionsunternehmen mit Wurzeln in der Schweiz steht für einen Trainingsansatz, dessen Kernidee vor sechs Dekaden geprägt wurde.

Rückenmuskulatur: Maßgeschneidertes Training

Jede Übung dient einem konkreten Zweck, zahlt auf den Aufbau eines bestimmten Muskels ein. Nichts lenkt davon ab, worum es während der klar strukturierten Trainingseinheiten geht: um den individuellen Kraft- und Muskelaufbau, insbesondere den des Rückens. Bestens geschulte Instruktoren begleiten Sie von der ersten Trainingseinheit an, stellen Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneidertes Programm zusammen, überprüfen immer wieder Ihre Fortschritte. Zeit- und Streuverlust gleich null.

Besuchen Sie uns am Tag des gesunden Rückens und sichern Sie sich den Startrabatt von 100 Euro bei Abschluss eines Vertrags am Sonntag, den 10.03.2019.

Rückenmuskulatur: Fokussiert auf das Wesentliche

Der menschliche Muskelapparat will gepflegt werden. Ab dem 50. Lebensjahr verlieren wir jährlich zwischen 0,6 und 2 Prozent Muskelmasse. Die Folgen sind weitreichend: Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Beweglichkeit nehmen ab, die Risiken für Beschwerden steigen. Das Einzige, was dagegen hilft: regelmäßiges intensives Training.

Ein Training bei uns ist kein Spaziergang. Bei jeder Trainingseinheit werden die Muskeln bis an ihre Leistungsgrenze belastet – denn nur so erzielen Sie eine Wirkung. Dafür haben wir hochspezialisierte Maschinen, die ganz gezielt Muskeln und Muskelgruppen beanspruchen – seien es die Rücken-, die Rumpf- oder die Nackenmuskeln, die Bein- oder Armpartien oder so spezielle Gruppen wie die tiefen Rückenmuskeln, welche die Wirbelsäule stabilisieren, die Fußmuskeln oder die Beckenbodenmuskeln. Gewisse Maschinen findet man einzig und allein bei Kieser Training. Sie sind im Laufe der letzten Jahrzehnte in der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung konzipiert worden. Und stets kommen neue hinzu.

Kraftgewinn ohne Zeitverlust

Um Ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten und Ihr Wohlbefinden zu steigern, braucht es kein stundenlanges Abmühen. Mehr sogar: Wer zu viel trainiert, erweist seinen Muskeln einen schlechten Dienst. Muskeln brauchen Erholung. Schlaf und Ruhepausen sind genauso wichtig wie das Training selber. Wer sie zwischen den Trainingseinheiten nicht schont, hemmt ihren Aufbau.

Ein starker Körper ist die Voraussetzung für ein aktives, beschwerdefreies Leben. Egal ob Sport, Freizeit oder Beruf: Kieser Training ist die Basis für Ihre Ziele. Die Kieser Training-Methode ist ein wirkungsvolles, wissenschaftlich belegtes Konzept, das nicht Fitnessmoden hinterherläuft, sondern Ihnen seit Jahrzehnten einen maximalen Trainingserfolg garantiert. Unsere Erfahrung macht uns so erfolgreich. Besuchen Sie uns am Tag des gesunden Rückens und sichern Sie sich den Startrabatt von 100 Euro bei Abschluss eines Vertrags am Sonntag, den 10.03.2019.

Grenzkraft Gesellschaft für präventives Krafttraining mbH
Garde-du-Corps-Straße 2
34117 Kassel

Telefon 0561 - 766 97 99

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
7.30 – 21.30 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage
9.00 – 18.00 Uhr

kieser-training.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.