Krafttraining: Bringt nicht nur Ihren Rücken auf Vordermann

Training Kassel veranstaltet „Tag des gesunden Rückens“ am Sonntag, 18. März 2018

Kunde trainiert in Begleitung eines Instruktors an der Cervical-Extension-Maschine (CE). Copyright: Kieser Training AG / Verena Meier Fotografie

Ob im Berufsalltag, während der Haus- und Gartenarbeit oder beim Sport: Unsere Muskeln halten unseren Rücken im Lot.

Zum „Tag des gesunden Rückens“ am Sonntag, den 18. März informiert das Kieser Training-Studio in der Garde-du-Corps-Str.2 in Kassel zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr, wie Sie gegen Rückenschmerzen aktiv werden können.

„Rücken- und Nackenschmerzen stehen häufig in Zusammenhang mit einer zu schwachen Muskulatur“, sagt Dr. Ulrich Luther, Arzt bei Kieser Training. „Es sind vor allem die tiefen Rückenstrecker, die unsere Wirbelsäule stabilisieren und schützen.“ Sind diese wirbelsäulennahen Muskeln zu schwach, werden Wirbelgelenke und Bandscheiben ungleichmäßig be- und damit schnell überlastet. „Blockaden, Abnutzungserscheinungen, Bandscheibenvorwölbungen und -vorfälle, Arthrose, gereizte Nerven und Entzündungen zählen zu den häufigen Folgen.“

Rückenschmerzen vorbeugen und aktiv angehen

Der Tag der offenen Tür bei Kieser Training am 18. März steht daher ganz im Zeichen einer starken Muskulatur. Das Unternehmen ist seit über 50 Jahren auf wissenschaftlich fundiertes und gesundheitsorientiertes Krafttraining an Maschinen spezialisiert. Um die Rückenstrecker ausreichend zu stärken, ist eine Fixierung des Beckens notwendig. Jens Opper, Physiotherapeut erklärt: „Dies gelingt mit Hilfe unserer computergestützten Rückenmaschine. Das Training ist medizinisch kontrolliert und eins zu eins durch einen Instruktor begleitet.“ Im individuell abgestimmten Training werden ergänzend weitere Muskelgruppen gekräftigt, um ein schützendes Muskelkorsett aufzubauen. Der Muskelaufbau lohnt sich: Opper erklärt: „In der Regel können wir Beschwer-den lindern oder beseitigen.“ Noch besser ist es natürlich, Beschwerden durch gezieltes Krafttraining vorzubeugen.

Kieser Training macht fit für alles

Wir alle wollen stark und dadurch auch aktiv und mobil sein! Für alle Pläne, die wir haben, sollten wir unseren Muskeln etwas Gutes tun: Krafttraining stärkt neben der Muskulatur den kompletten Halte- und Bewegungsapparat. Das bedeutet, dass Sehnen, Bänder und Knochen und der gesamte Körper profitieren. Als größtes Stoffwechselorgan nimmt unsere Muskulatur zudem kräftig Einfluss auf Fett-, Zucker-, Protein- und Knochenstoffwechsel. Da eine erhöhte Muskelmasse mehr Energie verbrennt als eine untrainierte, können wir unseren Grund- und Leistungsumsatz steigern, d.h. mehr Energie verbrennen. Auch für ein gesundes Herz-Kreislauf-System ist eine starke Muskulatur unerlässlich: Das Herz eines trainierten Menschen arbeitet schlichtweg ökonomischer als das eines untrainieren und wird somit weniger stark belastet.

Bessere Stimmung durch Krafttraining

Dazu kommt: Produzieren unsere Muskeln Kraft, schüttet unser Körper Hormone und Botenstoffe mit hormonähnlicher Wirkung aus. Deshalb können wir über unsere Muskeln Einfluss auf unsere Organe nehmen. Sogar unsere Stimmung, unser Selbstbewusstsein und das sexuelle Empfinden können wir Kraft der Muskeln beeinflussen. Somit sind die Muskeln die Basis von Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Daher profitiert jeder Mensch von einem gezielten Krafttraining zum Muskelaufbau. Unsere Muskeln brauchen regelmäßig Trainingsreize, um zu wachsen. Bleiben die-se dauerhaft aus, schwindet die Muskulatur – und mit ihr die Kraft.

2 x 30 Minuten Training genügen Ein weiterer großer Vorteil von Kieser Training ist die Alltagstauglichkeit. Trainingseinheiten von 30 Minuten zweimal in der Woche sind ausreichend, um die Muskeln optimal zu trainieren und ihnen genug Regenerationszeit zu geben, um zu wachsen und sich anzupassen

Unabhängig davon, was Sie vorhaben: Kieser macht fit für einfach alles!

Daten und Fakten:

• Mehr als 80 Prozent der Deutschen leiden im Laufe ihres Lebens an Rückenschmerzen

• Rückenschmerzen sind vermeidbar: In 80 Prozent der Fälle lassen sich Rückenschmerzen auf eine zu schwache Rückenmuskulatur zurückführen

• In Deutschland gibt es jährlich rund 400.000 Rücken-OPs, davon sind laut Expertenmeinung ca. 85 Prozent überflüssig

• Schätzungsweise 50 Milliarden Euro jährlich kosten Rückenschmerzen das deutsche Gesundheitssystem

• 17,5 Tage fallen Arbeitnehmer pro Jahr aufgrund von Rückenschmerzen aus, sie sind für knapp zehn Prozent der Krankentage verantwortlich

Über Kieser Training

Kieser Training ist seit über 50 Jahren auf effizientes Krafttraining an Maschinen spezialisiert. Ziel ist die ausgewogene Kräftigung aller Muskelgruppen. Das Schweizer Franchiseunternehmen wurde 1967 von Werner Kieser gegründet und gilt mit seinem wissenschaftlich fundierten Konzept als internationaler Standard im gesundheitsorientierten Krafttraining. Derzeit gibt es über 150 Studios in Australien, Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz.

Weitere Informationen: www.kieser-training.de/studios/kassel

Tag des gesunden Rückens

Kunde trainiert in Begleitung einer Instruktorin an der Cervical-Extension-Maschine (CE).Copyright: Kieser Training AG / Verena Meier Fotografie   © 
Kundin trainiert an der Beckenbodenmaschine.Copyright: Kieser Training AG / Verena Meier Fotografie © 
Kundin und Instruktor in einem Beratungsgespräch.Copyright: Kieser Training AG / Verena Meier Fotografie © 
Kunde bei der medizinischen Trainingsberatung.Copyright: Kieser Training AG / Michael Ingenweyen Fotografie © 
Kunde und Instruktorin bei der Kraftmessung.Copyright: Kieser Training AG / Verena Meier Fotografie © 
Kundin trainiert an der Trainingsmaschine F3.1.Copyright: Kieser Training AG / Verena Meier Fotografie © 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.