Mann mit 106 Kilometern pro Stunde auf Wolfhager Straße erwischt

Kassel. Bei einer Geschwindigkeitsmessung an der Wolfhager Straße in der Nacht zu Mittwoch hat die Polizei einen 23-jährigen Autofahrer aus Kassel erwischt, der doppelt so schnell gefahren ist wie erlaubt.

In dem Tempo-50-Bereich war er nach Abzug der Toleranz mit 106 Kilometern pro Stunde unterwegs. Ein 25-Jähriger aus Kassel überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit laut Polizei um 36 Kilometer pro Stunde.

Der Großteil der 60 Fahrzeuge, die ab 23.15 Uhr innerhalb einer Stunde an der Messanlage vorbeifuhren, habe sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung gehalten, berichtet Polizeisprecher Michael Lange. Gegen die beiden Temposünder wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.