Stadt stellt im Januar die Eintrittspreise für das neue Kombibad vor

Kombibad am Auedamm: Kinder sollen weniger zahlen

Der Eintritt ins neue Kombibad soll auch für Vereine und Familien erschwinglich sein, kündigt die Stadt an. Unser Archivfoto zeigt den Badebetrieb im Hallenbad Süd. Archivfoto: Schoelzchen

Kassel. Was wird der Eintritt ins neue Kombibad am Auedamm kosten? Diese Zahlen will Bäderdezernent und Kämmerer Dr. Jürgen Barthel (SPD) im Januar im Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Grundsatzfragen vorstellen.

Die Eintrittspreise für das neue Kombibad am Auedamm würden so kalkuliert, dass sie sich einerseits rechnen und sozial verträglich sind. Alle Kasseler sollen sich den Besuch des Schwimmbads auch leisten können, betonte Barthel auf HNA-Frage. „Wir werden keinen hochpreisigen Eintritt verlangen, wie er bei vergleichbaren privaten Wellness-Oasen üblich ist.“ Es werde reduzierte Preise für Kinder und Familien geben. Für die Nutzung des Sauna-Bereichs bestehe ein gesonderter Tarif.

Darüber hinaus habe man sich bemüht, eine vereinfachte Preisstruktur zu erarbeiten. So wird eine Eintrittskarte zur Nutzung von Hallen- und Freibadbereich berechtigen. Nach einem Jahr werde man mit den Städtischen Werken überprüfen, ob sich die Preisstruktur als praktikabel erwiesen habe oder ob sie gegebenenfalls korrigiert werden müsse.

Auf der Baustelle laufe alles rund. Zwar habe man die Verzögerungen, die im Sommer aufgrund eines Wechsels der Dachdeckerfirma verursacht worden waren, nicht aufholen können, trotzdem stehe der Eröffnungstermin im Frühjahr 2013, sagte Barthel. Auch bei den zuletzt kalkulierten Kosten von 32 Millionen Euro gebe es keine Veränderung.

Die Stadt kostet das neue Kombibad künftig pro Jahr mindestens 3,85 Mio. Euro - einschließlich des Kapitaldienstes in Höhe von 1,7 Millionen Euro (Tilgung und Zinsen). Für den Betrieb muss sie 2,15 Mio. Euro jährlich aufwenden. Dies sei vor allem dem Schul- und Vereinssport geschuldet. (chr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.