Kioskeinbruch: Täter nahmen Zigaretten mit

+

Kassel. Bei einem Einbruch in einen Kiosk- und Tabak-Laden an der Friedrich-Ebert-Straße in Höhe der Annastraße sind in der Nacht zu Mittwoch Zigaretten und Tabakwaren im Wert von 6000 Euro gestohlen worden.

Ein Zeuge hatte gegen 4 Uhr in der Frühe die Polizei gerufen, weil ihm aufgefallen war, dass die Hintertür des in die Ladenzeile integrierten Kiosks offenstand. Noch zehn Minuten zuvor sei sie geschlossen gewesen.

Offenbar waren die Einbrecher in diesem Zeitraum über die Hintertür geflüchtet. Zugang zu dem Laden hatten sie sich nach den Erkenntnissen der Kripo verschafft, indem sie die Eingangstür an der Friedrich-Ebert-Straße aufhebelten. Im Verkaufsraum rafften sie nahezu sämtliche Zigarettenschachteln und -stangen und mehrere Tabakdosen aus den Regalen zusammen und flüchteten über den Ausgang zum Hinterhof, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner. Von dort aus müssen sie ihre Flucht in die angrenzende Westendstraße oder Westerburgstraße fortgesetzt haben. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.