Kassel

Fuß gebrochen: BMW-Fahrer fährt Frau über den Fuß - dann lässt er die Verletzte zurück

Blaulicht
+
Die Polizei sucht einen Zeugen, der einer Fußgängerin nach einem Unfall in Kirchditmold geholfen hat.

Ein Autofahrer fährt in Kassel einer Frau über den Fuß. Dann lässt er die verletzte Frau einfach zurück.

Kirchditmold – Eine Fußgängerin wurde am Freitagmorgen, 25.09.20202, bei einem Unfall in Kirchditmold verletzt. Die 69-jährige Frau erlitt einen Bluterguss, eine Stauchung und brach sich einen Fuß.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake war die Frau auf dem Gehweg in der Brunnenstraße von einem Auto erfasst worden, das rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt gefahren war. Anschließend hinterließ der Fahrer des Autos zwar eine Visitenkarte, setzte allerdings seine Fahrt fort, ohne sich um die verletzte Fußgängerin zu kümmern.

Unfall in Kassel: Autofahrer fährt einfach weiter

Die 69 Jahre alten Frau aus Kassel sei gegen 10.15 Uhr aus Richtung Mergellstraße kommend auf dem Gehweg in Richtung Teichstraße unterwegs gewesen, als der BMW rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt fuhr, sie erfasste und ihren Fuß überrollte.

Nach einem kurzen Gespräch und der Übergabe der Visitenkarte fuhr der Autofahrer nach Angaben der 69-Jährigen kurzerhand davon. Nach Bekanntwerden des Unfalls konnte der mutmaßliche Verursacher, ein 66-Jähriger aus Baunatal, ermittelt werden. Er muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Nach Unfall in Kassel: Polizei sucht Zeugen

Ein unbekannter Mann sei nach dem Unfall zu der Fußgängerin geeilt und habe sich um die verletzte Frau gekümmert. Die Polizei bittet diesen Mann sowie andere Personen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter Tel. 05 61/9100 zu melden. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.