Aus Trattoria Pippo wird Leo

Kassel: Ehepaar aus Sizilien eröffnet neues italienisches Restaurant

Beruflich und privat ein Team: Leo Bonanno und Debora Bonanno eröffnen morgen das Leo in der ehemaligen Trattoria Pippo an der Zentgrafenstraße.
+
Beruflich und privat ein Team: Leo Bonanno und Debora Bonanno eröffnen morgen das Leo in der ehemaligen Trattoria Pippo an der Zentgrafenstraße.

An der Zentgrafenstraße in Kirchditmold startet ein Paar aus Sizilien mit einem neuen Restaurant. Zuvor war dort die Trattoria Pippo zu finden.

Kassel – Drei Jahrzehnte lang hatten die Gastronomen Lucia und Pippo Carciola an der Zentgrafenstraße in Kirchditmold die italienische Küche hochgehalten. Vor zwei Jahren wollten sie kürzertreten und verwandelten ihr Restaurant Trattoria Pippo in eine Vinothek mit Feinkostladen ohne Bewirtung. Nun tut sich wieder etwas an der Zentgrafenstraße 133. Mit Debora Bonanno übernimmt die Nichte von Pippo Carciola den Standort und eröffnet dort mit ihrem Mann Leo am Donnerstag (01.07.2021) ein italienisches Restaurant unter dem Namen Leo.

Das aus Sizilien stammende Ehepaar Bonanno blickt auf viele Jahre Erfahrung in der Gastronomie. Seit 1998 führten sie in Vellmar das Lokal Leos Bravissimo. 2019 war leider Schluss, weil der Eigentümer das Haus verkauft hatte und der Nachfolger Eigenbedarf für die Räumlichkeiten des Lokals anmeldete. Da kam das Angebot des Onkels nun gerade Recht.

Kassel: Plätze im Restaurant Leo wegen Corona vorerst eingeschränkt

Nach einem kleinen Umbau – der alte Schriftzug „Trattoria Pippo“ hängt noch an dem Fachwerkhaus – soll es ab 1. Juli an der Zentgrafenstraße wieder klassische italienische Küche mit Fleisch- und Fischgerichten sowie Pasta und Pizza geben. Neben dem Restaurantbetrieb werden auch weiterhin Weinverkauf und italienische Feinkost im Lokal angeboten. Die Verkaufszeiten dafür sollen erst mal nur auf Freitag- und Samstagvormittag beschränkt sein.

Wegen der Corona-Pandemie können die neuen Betreiber das Platzangebot von insgesamt 60 Plätzen drinnen und draußen zunächst nur eingeschränkt nutzen. Insgesamt vier Mitarbeiter werden sich um das Wohl der Gäste kümmern.

Neues italienisches Restaurant in Kassel: Interesse der Nachbarschaft ist groß

Das lebensfroh wirkende Ehepaar, das seit 23 Jahren verheiratet ist, freut sich jedenfalls über die neue Wirkungsstätte in Kirchditmold. In Vellmar habe sie jeder gekannt, nun müssten sie sich erst wieder neue Stammgäste aufbauen, sagt Debora Bonanno. Aber die beiden sind optimistisch, dass das gelingt. Das Interesse der Passanten, die den Umbau in den vergangenen Wochen beobachtet haben, ist jedenfalls groß.

Das Restaurant wird Montag, Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 22 Uhr geöffnet sein und Freitag bis Sonntag von 12 bis 14 Uhr sowie von 17 bis 22 Uhr. Dienstags ist Ruhetag. (Bastian Ludwig)

Kontakt und Reservierungen: 0561/ 6 21 14 oder Reservierungen auch per Whatsapp an 0174/ 315 58 29

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.