Polizei sucht Zeugen

Unbekannter versuchte Räder zu klauen und floh vor der Polizei

Kassel. Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Donnerstag in Kirchditmold versucht, die Räder von einem BMW X4 zu klauen. Dabei wurde er jedoch von einer Anwohnerin beobachtet.

Die Zeugin war gegen 3.45 Uhr auf Geräusche vor dem Haus aufmerksam geworden und hatte beim Blick aus dem Fenster einen Mann gesehen, der mitten in der Nacht mit zwei Autorädern in der Hand die Ernst-Reuse-Straße entlang ging. Sie alarmierte daraufhin über den Notruf 110 die Polizei.

Als der Unbekannte bemerkte, dass er entdeckt worden war, flüchtete er beim Eintreffen der Polizei über den Haardtweg in Richtung mehrerer angrenzender Kleingärten und verschwand dort in der Dunkelheit. Laut Polizei hatte er die drei abmontierten und offenbar zum Abtransport bereitgestellten Räder auf dem Fluchtweg zurückgelassen. Das vierte Rad war noch nicht von dem BMW abmontiert worden. 

Die Polizei bittet Zeugen sich unter Tel. 05 61/91 00 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.